Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Plankton Electronics -Ants - Modular Synth

Plankton Electronics -Ants - Modular Synth  ·  Quelle: Plankton Kickstarter

Es gibt wohl kaum ein Thema, das nicht so beachtet ist wie die Titelmelodie der Retro-80er-Serie Stranger Things, in der Kinder schlauer sind und Monstern die Show stehlen.

Können eigentlich Ameisen das auch? Das hat sich wohl ein Besitzer oder Hersteller von Ameisen gefragt und einfach mal gezeigt, was und dass man mit einem monophonen, einfachen und günstigen Synthesizer wie dem Ants für gut 500 Euro eine solche Titelmelodie locker produzieren kann. Das originale Arpeggio&Flächen-Spektakel stammt unter anderem vom Roland Juno (davon gibt es 3 Varianten: 6, 60 und 106) und Sequential Circuits Prophet-5 und das sind bekanntlich polyphone Synthesizer. Der Juno ist für einen sehr runden, weichen Flächenklang durchaus beliebt.

Ants Stranger Things  – so geht’s

Dann also los, die kleinen Intro-Effekte sind eigentlich noch relativ simpel. Man trickst ein wenig mit dem eher etwas samplehaften Einsteig durch kleine Einwürfe. Im Video sieht man einen Finger jeweils an jeder „Ameise“ als Trigger, und nur eine benötigt ein Keyboard. Die Bezeichnungen und Darstellung verraten sehr gut und schnell, welche Meise was spielen darf. Und sehr zufällig mag es sich um eine Werbeveranstaltung für den kleinen Synthesizer handeln.

Dieses Theme könnte man auch durchaus auf anderen einfachen Synthesizern und kleinen oder günstigen Modulars wie dem AE oder einem Microbrute spielen. Denn die meisten Klänge aus dem Stück stammen von analogen Synthesizern und sind daher einfach zu reproduzieren. Wichtiger und wirkmächtig sind auch die Effekte, denn das Spektakel ist im Original durchaus mit Hall ausgestattet – und das macht immer alles runder und schöner.

Dann viel Spaß mit den Ameisen-Synthesizern …

Man kann Ants inzwischen kaufen, die Kickstarter-Aktion war längst erfolgreich und es gibt eine offizielle Websites und auch Möglichkeiten, in Deutschland einen zu bekommen. Allerdings dauert das noch bis Sommer 2019. Wer sofort will, muss so geduldig sein wie auf die nächste Staffel von Stranger Things, die soll ja auch erst dann erscheinen.

Infos

Dazu noch die Links mit Information zu: Ants und der  Plankton-Website

Video

Wie und womit das „Stranger Things“-Theme gemacht ist, kann man sich hier in 15 Minuten zeigen lassen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.