Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Zwei Amps parallel? Kein Problem!  ·  Quelle: Positive Grid

Die Auswahl der Patches in der ToneCloud  ·  Quelle: Positive Grid

In den Global Settings befindet sich nun ein 4-Band-EQ und andere nützliche Funktionen.  ·  Quelle: Positive Grid

Für alle, die es noch nicht kennen: BIAS ist eine Modeling-Software für iOS, die Effektpedale und Amps simuliert und via InterAudio an andere Programme senden kann. Die Neuerungen sind vor allem unter der Haube zu finden. Die Entwickler haben aber auch auf viele Kundenwünsche reagiert.

Mit dabei sind wieder eine ganze Reihe an frei kombinierbaren Pedalen und Amps, wie man es schon kennt. Die Effekte sind nun sogenannte „Hi End Prozessoren“, sprich, die verfügbare Rechenleistung ist höher, damit diese besser und natürlicher klingen. Um die komplette Palette zu benennen: Noise Gate, Booster, Overdrive, Distortion, Fuzz, Equalizer, Tremolo, Phaser, Flanger, Chorus, Octaver, Kompressoren, Delays sowie Feder- und Plattenhall.

Der wohl bedeutendste Unterschied zur alten Version: Man darf nun unendlich Effekte in einem Patch unterbringen. Der Amp Designer umfasst zwölf verschiedene Gitarrenverstärker, die wie gewohnt bis ins kleinste Detail verstellt werden können. Mit der neuen Version können nun zwei Amps parallel über zwei Signalwege angesteuert werden. Über die Positive Grid ToneCloud kann man mit anderen Usern Patches austauschen.

Auch an der Output-Sektion wurde gebastelt. Diese enthält nun einen 4-Band-EQ und verschiedene Optionen wie Endstufen-, Boxen- oder Mikro-Simulation abschalten und einen Fullrange-Betrieb, um direkt aufzunehmen oder live in eine PA zu spielen. Gerade live kommt ein weiteres neues Feature zum Tragen: Alle Funktionen in BIAS FX sind nun per MIDI-Fußleiste fernsteuerbar.

BIAS FX für iOS erscheint schon heute und kann bereits im Apple App Store für 29,99 Euro erworben werden. BIAS FX Desktop als Programm und Plugin für OSX und Windows erscheint leider erst im dritten Quartal 2015. Mangels iPad kann ich es also vorerst nicht austesten. Schade.

Mehr Infos zur neuen Version gibt es hier: Positive Grid BIAS FX

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
Der Dschona Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Der Dschona
Gast
Der Dschona

eigentlich würde ich mir das gleich zulegen, aber momentan stört mich der hohe preis, da warte ich lieber aktionen ab. und eigentlich würde ich mir anstatt neuer effekte eher eine automatisierungsmöglichkeit bei bias desktop wünschen. aber das ist ein anderes thema.