Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Akai MPC Live Mk2 Leak

Akai MPC Live Mk2 Leak  ·  Quelle: KVR Audio

AKAI MPC Live 2

AKAI MPC Live 2  ·  Quelle: KVR Audio

Akai MPC Live Mk2

Akai MPC Live Mk2  ·  Quelle: KVR Audio

Das ist aber wirklich eine Überraschung. AKAI werkelt anscheinend an einer neuen MPC. Im Netzt sind United States FCC Filings aufgespürt worden und die legen nahe, dass möglicherweise die Veröffentlichung der AKAI MPC Live Mk2 bevorsteht. Vielleicht heißt die neue Groovebox auch einfach nur MPC Live II – so steht es zumindest auf dem Bild, das bereits kursiert. Hier die wichtigsten Infos:

AKAI MPC Live Mk2

Über die Designentscheidungen des Herstellers wird ja immer wieder gerne diskutiert. Dass die MPC One beispielsweise keine interne Batterie besitzt, ist doch sehr unverständlich, oder? Auch dieses Modell dürfte für etwas Kopfschütteln sorgen. Zumindest der eingebaute Lautsprecher sorgt bereits jetzt für Irritation. Im Wesentlichen sieht das Gerät aber wie der Vorgänger aus. Auch das 7-Zoll-Display ist anscheinend geblieben.

Weiterhin sind neue Buttons für die Navigation zu sehen: Grid, Next Seq und Automation bekommen dem Bild zufolge dedizierte Knöpfe.

AKAI MPC Live 2

AKAI MPC Live 2  ·  Quelle: KVR Audio

Und sehr schön: AKAI setzt weiterhin auf die Integration von CV-Ausgängen. Dafür wurden die MIDI-Ein- und Ausgänge reduziert. Nur noch ein MIDI In und Out — etwas mager, wenn ihr mich fragt.

Die Infos sind noch mager – bis jetzt ist vieles nur Spekulation. Zum Beispiel, wie das Betriebssystem aussieht. Gut möglich, dass es gleichzeitig ein Update gibt. Vor einem Jahr gab’s das 2.4 Update, Version 2.6 kam ein paar Monate später. Es ist also nicht unwahrscheinlich, dass zur Veröffentlichung die 3.0 Firmware kommt.

Die große Frage ist jetzt natürlich, wann die MPC Live Mk 2 erscheint. Denn die Coronakrise dürfte im Augenblick so ziemlich jede Planung über den Haufen werfen. Selbst wenn die Hardware bereits fertig ist, könnte sich die Lieferung verschieben. Was auch immer passiert – wir versuchen für euch am Ball zu bleiben!

Weitere Infos

8 Antworten zu “Leak: AKAI MPC Live Mk2 gesichtet – neue Buttons, CV, Lautsprecher?”

  1. Grimlyghost sagt:

    Wo ist da bitte ein Lautsprecher? Oben links ist ein Volume Knob hinzugekommen.

    • Dirk B. sagt:

      Die Info stammt wohl aus dem FCC Filing. Wir rätseln aber auch, wo der sein soll. Vielleicht unter dieser „Ablage“ am unteren Rand?

      • Mark sagt:

        Oder direkt unter dem Gehäuse. Ist doch modern, dass die Speaker nach unten gerichtet werden (TVs, Microkorg S…).
        Ich bin auf jeden Fall gespannt, war ich doch maßlos enttäuscht, dass die neue MPC One kein Akku hat…
        ✌🏻

        • Dirk B. sagt:

          Ja richtig. „war ich doch maßlos enttäuscht, dass die neue MPC One kein Akku hat…“ Jetzt wo du es sagst, darauf wollte ich im Text doch noch eingehen!

          • Sureal sagt:

            Ja echt schade das die Mpc One kein akku hat. Als sie rauskam dachte ich „yes“ und danach als ich ließ das -kein akku- sagte ich „oh no“ :-) Also bei einen synth verstehe ich noch einen not lautsprecher nach unten gerichtet. Bei einen drumcomputer (unter anderem) eher weniger. Ausser man will nur Kick+Snare ohne Hihat hören :-)

  2. mosonic sagt:

    Geräte mit eigenen Lautsprechern verstehe ich gar nicht. Erstens hat jeder Kopfhörer oder eigene Lautsprecher und zweitens würde es minimal die Kosten senken. So Pups-Lautsprecher bei den Volcas finde ich total affig. Oder nutzt die jemand wirklich bzw. freut sich darüber?

  3. Larifari sagt:

    Ich habe gehofft AKAI konzentriert sich aktuell darauf zb die Force richtig zum laufen zum bringen.

  4. Peter sagt:

    Was ist dann der technische Unterschied zur mpc one (außer der pad größe, und knobs anordnung),?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.