Geschätzte Lesezeit: 1 Minute

Das Firmenlogo der Berliner Studiomonitor Firma Adam Audio.  ·  Quelle: adam-audio.com

Update 15.12.2014: Inzwischen sind einige Monate vergangen und die Insolvenz ist überstanden. Es wurde ein Investor gefunden.

Jeder, der mal Boxen fürs Studio kaufen war, ist wahrscheinlich schon an Boxen von A.D.A.M. Audio vorbeigelaufen. Der Hersteller hat sich einen sehr guten Ruf erarbeitet – jetzt haben die Berliner Insolvenz angemeldet. Wie geht es weiter?

Das Unternehmen wurde 1999 gegründet und baut seitdem professionelle Monitor- und Multimedialautsprecher für Studio- und Heimanwendungen. Der erzielte Umsatz von 10,3 Millionen Euro im Jahre 2013 hat wohl leider nicht die Kosten decken können, die Entwicklung, Produktion und Verwaltung in der Größenordnung benötigen.

A.D.A.M. Audios CEO und Gründer Klaus Heinz meint zur Situation: „Wir sind momentan schon in konkreten Gesprächen mit mehreren Investoren und setzen alles daran, dass es auch in Zukunft weiterhin Monitore und Lautsprecher der Marke A.D.A.M. Audio geben wird.” Die Insolvenzverwalter sind bereits im Gespräch mit Lieferanten und Kunden und prüfen, wie es weiter gehen kann.

Die A.D.A.M. Boxen genießen in Fachforen und bei vielen Studiobesitzern einen hervorragenden Ruf. Gerade die A5X Nahfeldmonitore werden immer wieder empfohlen. Ich hatte einmal die Möglichkeit, ein Filmmischstudio mit S4X-Komplettausstattung und einem S7A als Herzstück zu erleben. Da ging mir kurz das Herz auf.

Schade, dass die Firma aktuell zu kämpfen hat. Ich drücke A.D.A.M. Audio beide Daumen, dass sie die finanziellen Probleme schnell in den Griff bekommen. Denn ihre Boxen würde ich jederzeit aus dem Stehgreif in der Kategorie „Nahfeld-Paar für 1.000 Euro“ empfehlen!

Quelle: dasmusikinstrument Newsletter vom 20.11.2014

 

15
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
10 Comment threads
5 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
10 Comment authors
SougaikiK.T.Der "Audiolaberthread" Nummer 1 - Seite 1079Lutz Fährgearnews Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
mixerdude
Gast
mixerdude

Oha. Hoffentlich halten meine a5x noch ewig.

Der Presseonkel von ADAM Audio
Gast
Der Presseonkel von ADAM Audio

Danke fürs beidseitige Daumendrücken, Claudius! Wir sind jedenfalls sehr optimistisch, was die zukünftige Entwicklung betrifft.

Michael
Gast
Michael

Nur das beste für diese erstklassige Firma….. Ich hoffe das wir auch noch jahrelang auf kompromisslos guten adam audio Sound hoffen können. Ich drücke ganz fest die Daumen, das es bald wieder bergauf geht. Viele Grüße aus dem Sauerland

Der Presseonkel von ADAM Audio
Gast
Der Presseonkel von ADAM Audio

Danke, Michael. Wir sind da alle sehr optimistisch ;-)

André
Gast
André

Durch Zufall habe ich vorgestern, als ich mich nach den Artist 6 erkundigt habe, erfahren, daß ADAM Audio insolvent ist. Ich kenne ADAM schon aus der Zeit, als sie noch bei mir um die Ecke in Kreuzberg produzierten und besitzt selbst die leider bereits seit Jahren nicht mehr hergestellte S4A Column, eine S3A als Center so wie 4 S2A als Surround-Boxen. Da ich seit mindestens 25 Jahren das Prinzip Aktiv-Lautsprecher-Boxen für das einzig wahre halte und auch von der Überlegenheit des Air-Motion-Transformers überzeugt bin, bin ich besonders konsterniert, daß diese Firma mit wegweisenden Produkten die auch noch in Berlin ansässig… Read more »

ADAM Audio
Gast

„Ich hoffe sehr, daß es weiter geht (…)“

Da bin ich mir sicher, André ;-)

“ (…) und die Firma nicht wieder nur von
einer auf Gewinn-Maximierung bedachten Heuschrecke übernommen oder das
Know-How nach Asien verscherbelt wird.“
Das halte ich, Stand heute, eher für unwahrscheinlich ;-)

gearnews
Gast
gearnews

„Das halte ich, Stand heute, eher für unwahrscheinlich“

Freut mich zu hören. :)

Lo Phi
Gast
Lo Phi

Zitat aus dem Artikel:
„hat wohl leider nicht die Kosten decken können, die Entwicklung, Produktion und Verwaltung in der Größenordnung benötigen.“

Von „Entwicklung“ habe ich seit langem nichts gesehen. Wann sind die A7X in dieser Form veröffentlicht worden? Die „Entwicklung“ dürfte bei Eve Audio stattgefunden haben.

Ich bleibe weiterhin ein Adam-Fan und hoffe, dass es die bewährten Modelle in naher Zukunft zu einem akzeptablen Preis und mit Qualität „Made in Germany“ geben wird.

Jo Alwo
Gast
Jo Alwo

Drück auch die Daumen, schließlich sollen hier, wenn ich irgendwann genug Geld hab, auch Adam’s stehen. Schließlich wird das Wohnzimmer mit den guten alten ESS AMT beschallt.

Lutz Fähr
Gast
Lutz Fähr

Ich drücke auch die Daumen. Aber falls es doch nicht klappt, gibt es ja noch EVE ;-)

trackback

[…] […]

K.T.
Gast
K.T.

Investoren haben ADAM Audio überommen und aus der Insolvenz geführt. Das Unternehmen bleibt erhalten und produziert weiter.

gearnews
Gast
gearnews

Hatte ich auch schon darüber berichtet: https://www.gearnews.de/de/adam-audio-hat-einen-neuen-investor-gefunden/

Ich trage es noch im Artikel nach. :)

Sougaiki
Gast
Sougaiki

Wow, über was man so alles stolpert. Es ist echt traurig das Firmen die qualitativ so gute Produkte herstellen in solch eine Lage kommen. Der Artikel hier ist zwar schon etwas älter, aber ich hoffe mal es geht bergauf.

Es scheint so das man schnell in „Teufels“ Küche kommt heutzutage. Wie auch immer, auf der Suche nach neuen Desktop Boxen, wird es am Ende wohl auf Adams hinauslaufen…über das Modell muss ich mir allerdings noch Gedanken machen.

gearnews
Gast
gearnews