von Dirk | Geschätzte Lesezeit: 8 Minuten
12 ultimative Plug-ins für Tape-Sound 2021: Kassette, Tonband und VHS

12 ultimative Plug-ins für Tape-Sound 2021: Kassette, Tonband und VHS  ·  Quelle: Unsplash / Volodymyr Hryshchenko

ANZEIGE

Das 2024-Update: 12 ultimative Plugins für Tape-Sound, denn es muss nicht immer sauber und klar sein. Mit diesen Plugins verleihst du deinen Spuren und Aufnahmen einen schönen 80er-Vintage-Touch! So als hättest du mit einer alten Bandmaschine, einem Kassettenrecorder oder sogar einem VHS-Videorecorder aufgenommen. Aber das alles mit der vollen Kontrolle eines Plugins. Wenn es vielleicht doch ein bisschen „too much“ wird, drehst du den Effekt einfach wieder etwas zurück. Und auf Bandsalat und Wartung alter Gerätschaften kannst du ebenfalls verzichten. Der Schwerpunkt liegt eindeutig auf Produkten, die LoFi-Effekte wie Rauschen, Wow, Flutter oder sogar Verzerrung erzeugen, nicht so sehr auf subtilen Bandsättigungen. Und ein paar kostenlose Empfehlungen sind auch dabei!

ANZEIGE

Ultimative Plugins für Tape-Sound: Die Empfehlungen

Caelum Audio Tape Cassette II ist kostenlos und auch für iOS erhältlich

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bereits der Vorgänger war für Windows und macOS als VST3 und AU erhältlich, es gibt aber auch weiterhin eine Version für iOS (standalone und AUv3). Und jetzt kommt’s: Alle Versionen sind sogar kostenlos! Wie der Name schon verrät, geht es hier um Kassetten-Sound inklusive Rauschen, Sättigung sowie die als Wow und Flutter bekannten Gleichlaufstörungen. Das Rauschen basiert auf Samples von einer Type 1 Kassette. Die iOS-Version bekommst du hier. Und hier findest du den kostenlosen Download der Plugin-Version.

Aberrant DSP SketchCassette II ist eine Top-Empfehlung für Tape-Sound mit LoFi-Charme

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schon die erste Version dieses Plug-ins hat sehr überzeugende LoFi- und Tape-Sounds auf euren Spuren gezaubert, aber SketchCassette II legt noch an einigen Stellen einen drauf. Im Kern geht es weiter um die Emulation vom Kassetten-Sound mit kontrollierbarem Rauschen und den typischen Wow- und Flutter-Effekten, die sich über einen FM-Modus gegenseitig modulieren können und auch zum Tempo synchronisieren lassen. Insgesamt simuliert das Plug-in 12 Tape-Typen, Kontrollen für Tape-Filtering, Kompression oder einen Flanger. Und auch den Sound von Noise-Reduction (ein beliebtes Feature bei Kassettendecks) findet ihr hier. Top! Aberrant DSP SketchCassette II bekommst du hier bei Plugin Boutique*.

Aberrant DSP SketchCassette II
Aberrant DSP SketchCassette II
ANZEIGE

Denise Audio Bad Tape 2 beherrscht auch Tape-Stop-FX

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Und noch ein Nachfolger in unserer Liste über Tape-Sound: Bad Tape 2 bringt neue Effekte wie Phaser, Doubler, Resonator und Magnet. Ansonsten orientiert sich das Plugin nach wie vor an einer alten Bandmaschine (Akai 4000 DS MK2) und liefert typische Effekte wie wie Hiss, Sättigung oder Wow und Flutter. Aber auch Tape-Stop-FX sind hiermit möglich – so als ob du deinen Finger direkt auf das Band drückst. Cool, dass bei einem Plugin dabei nicht viel kaputt gehen kann. Über Push-Pull sättigst du nur ausgewählte Frequenzbereiche, auch das gefällt! Denise Audio Bad Tape 2 bekommst du bei Plugin Boutique*. Der Hersteller wurde neulich von Baby Audio übernommen, wird aber weitergeführt. Ist also gut möglich, dass es demnächst noch mal ein Update gibt.

Denise Audio Bad Tape 2
Denise Audio Bad Tape 2

Baby Audio Super VHS bringt den Sound von VHS-Kassetten

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ja, auch die gute alte Videokassette hat eine klangliche Magie! Und genau die will Super VHS von Baby Audio einfangen. Dazu gehören Rauschen und Sättigung, aber ebenso das Driften der Tonhöhe und hier sogar Chorus- und Reverb-Effekte. Manchmal darf es eben auch ein bisschen mehr sein! Bekommst du auch hier bei Thomann*.

Baby Audio Super VHS Download
Baby Audio Super VHS Download
Kundenbewertung:
(1)

Psychic Modulation MondoMelt setzt auf warmen Sound und einfache Bedienung

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bei dem noch recht neuen MondoMelt von Psychic Modulation geht es natürlich auch um Tape-Sound mit einem schönen LoFi-Charakter. Für einen recht ansprechenden Preis erhältst du mit diesem Plugin typische Effekte wie Wow & Flutter, Dropouts und Sättigung, gleichzeitig aber auch einen üppigen Chorus und einen einfachen 3-Band-EQ. Der Mondo-Regler betont die verschiedenen Effekte und es gibt einen Randomizer für zufällige Einstellungen. Nice! Weitere Infos hier beim Hersteller.

Wavesfactory Cassette bietet viele Einstellungen und das Re-Cassette-Feature

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Cassette macht Kassette. Damit ist das Wichtigste bereits geklärt. Dieses Plugin, das für Windows und macOS erhältlich ist, kommt mit Hardware-Optik (inklusive Holzseitenteilen) daher. „Unter der Haube“ warten einige interessante Optionen. Zum Beispiel kannst du den Tape-Typ und dessen Beschichtung auswählen. Für die Bearbeitung des Klangs bietet Cassette dazu eine Vielzahl von Parametern in Submenüs. Spannend ist auch das Re-Cassette-Feature, mit dem du den Sound quasi mehrfach durch den Tape-Effekt schickst. Außerdem spendiert dir das Plug-in zusätzlich virtuelle VU-Anzeigen. Sehr schön! Das Plugin kannst du bei Plugin Boutique kaufen*.

Wavesfactory Cassette
Wavesfactory Cassette

AudioThing Wires: Soundexperimente mit einem Drahtton-Recorder von Hainbach

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Musiker und YouTuber Hainbach und AudioThing haben sich für dieses ungewöhnliche Plug-in zusammengetan. Wires nimmt sich einen sowjetischen Drahtton-Recorder aus den 70er-Jahren vor – ursprünglich für den Geheimdienst entwickelt. Das Original hat sich nach dem Kalten Krieg indes als Geheimwaffe für LoFi-Sound und Echo-Effekte in den Studios der Welt etabliert. Das detailgetreu nachgebildete Plug-in emuliert auch den Röhrensound der Vorlage, Wires eignet sich also ebenso super zum Färben von Audiospuren. Gibt‘s hier bei Plugin Boutique*.

AudioThing Wires
AudioThing Wires

Klevgränd DAW Cassette gibt’s auch für iOS

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klevgränd macht die Plugins gerne für macOS/Windows und ebenso iOS fertig. DAW Cassette bildet da keine Ausnahme! Die gute alte Audiokassette steht auch hier auf dem Programm. Dafür bietet diese Emulation-Kontrolle über Tape Quality, Motor Quality und Head Quality. Und auch die Bandart lässt sich auswählen. Dolby ist ein weiteres tolles Feature. Die Rauschunterdrückung wird ja noch heute gerne als Trick benutzt (mit Dolby aufnehmen, ohne Dolby abspielen). DAW Cassette bekommst du für iOS im Apple App Store und als Plugin auch bei Thomann*.

Klevgrand DAW Cassette Download
Klevgrand DAW Cassette Download Bisher keine Kundenbewertung verfügbar

Softube Dirty Tape: schmutzigen Tape-Sound mit wenigen Reglern einstellen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vier Regler für „schmutzigen“ Tape-Sound – so könnte man Softube Dirty Tape in einem Satz zusammenfassen. Hier steht die Sättigung und dadurch entstehende Verzerrung im Vordergrund, der Dirt-Parameter fügt außerdem zunehmend Rauschen, Gleichlaufschwankungen (Flutter) und Dropouts hinzu. Der Sound wird hiermit also immer „kaputter“ gemacht. Zusätzlich steht ein Low-Cut-Filter zur Verfügung. Wenige Parameter versprechen einfache Bedienung und der Sound stimmt einfach. Bekommst du hier bei Plugin Boutique*.

Softube Dirty Tape
Softube Dirty Tape

Arturia Tape MELLO-FI nimmt sich das Mellotron als Vorbild

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bei diesem Plugin ist besonders interessant, dass sich der angestrebte Tape-Sound an einem Mellotron orientiert. Dieses elektromechanische Tasteninstrument arbeitet ja mit Tonbändern, die auf Tastendruck abgespielt werden. Im Ergebnis erzeugt auch Tape MELLO-FI eine schöne Mischung aus Sättigung, Verzerrung, Tonhöhenschwankungen und ein bisschen Rauschen. Alles lässt sich hier in zwei Sektionen (Preamp und Tape) genau dosieren. Dazu kommen sogar Parameter für den Zustand des Tapes und der Mechanik. Das Plugin erhältst du einzeln bei Arturia oder gleich im FX Collection Bundle mit den vielen weiteren sehr guten Plugins des Herstellers. Die Arturia FX Collection 4 findest du hier bei Thomann*.

Arturia FX Collection 4 Download
Arturia FX Collection 4 Download
Kundenbewertung:
(1)

Robotic Bean Portatron Tape Synthesizer: kreative Spielweise in Anlehnung an Tascam Portastudio

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Falls du noch ein „bisschen mehr“ brauchst, ist der Portatron Tape Synthesizer vielleicht etwas für dich. Hier bekommst du quasi ein ganzes Tascam Portastudio in virtueller Form. Und damit stellst du weit mehr an, als „nur“ Tape-Sound auf deine Spuren zu zaubern. Hier geht es vielmehr um das Erstellen von Tape-Loops auf vier Spuren. Du kannst dafür deine eigenen Samples und Sounds verwenden oder du greifst auf die zugehörige Sound-Library zurück. Diese Samples bekommen durch das Plugin natürlich Eigenschaften wie Noise, Dropouts oder das typische „Wobblen“ verpasst. Cool ist hier, dass du die Abspielgeschwindigkeit von 0 bis 200 % regulieren kannst – damit sind die unterschiedlichsten Effekte denkbar. Außerdem gibt‘s noch Delay- und Reverb-Send-Effekte. Hinter dem Plugin steckt also gleich ein komplettes Kreativ-Tool für Tracks oder Sounddesign. Das Plugin bekommst du bei Thomann*.

Robotic Bean Portatron Download
Robotic Bean Portatron Download Bisher keine Kundenbewertung verfügbar

Cymatics Origin ist ein weiteres kostenloses Plugin für Tape-Sound

Cymatics Origin
Cymatics Origin

Nachdem diese Liste mit einem kostenlosen Plug-in angefangen hat, sollte sie auch mit Freeware zu Ende gehen. Und dafür ist Origin von Cymatics ein schöner Kandidat. Hier geht es um die Klangästhetik alter Bandmaschinen, die aber nicht nach einem bestimmten Modell emuliert werden, sondern mit Features wie Resampling, Saturation, Noise, Movement (für Wow und Flutter), Filtern sowie einem Chorus von dir eingestellt werden. Hier findest du das Plugin bei Cymatics.

*Hinweis: Dieser Artikel über Plugins für Tape-Sound enthält Werbelinks, die uns bei der Finanzierung unserer Seite helfen. Keine Sorge: Der Preis für euch bleibt immer gleich! Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Danke für eure Unterstützung!

Bildquellen:
  • Cymatics Origin: Cymatics
  • Aberrant DSP Sketch Cassette II: Tape-Emulation hoch 2!: Aberrant DSP
  • Denise Audio Bad Tape 2 Widget: Denise Audio
  • Wavesfactory Cassette Widget: Wavesfactory
  • AudioThing Wires Widget: AudioThing
  • Softube Dirty Tape Widget: Softube
ANZEIGE

9 Antworten zu “12 ultimative Plugins für Tape-Sound 2024: Kassette, Tonband und VHS”

    Coin sagt:
    -1

    Da fehlen aber mit die wichtigsten.
    Ich nutze Waves Kramer Master Tape (29 Euro)
    Und das J37 von Waves macht mich auch sehr an.
    Die beste Sound Quali hat UAD mit z.B. der Studer A800 Emulation.
    Ist aber auch kein Wunder, da hier ein extra DSP werkelt.

      Dirk B. sagt:
      -1

      „Der Schwerpunkt liegt eindeutig auf Produkten, die ihr als krasse Effekte benutzen könnt – nicht so sehr auf subtilen Bandsättigungen. Falls ihr danach sucht: Sorry!“ ;) Trotzdem Danke für deine Tipps!

        Coin sagt:
        -1

        Hey Dirk, was meinst Du mit „krass“ ?
        Das verstehe ich nicht.

          Dirk B. sagt:
          -1

          Deutliches Rauschen, eiernder Sound, stark färbende Sättigung und Verzerrung, hörbare Artefakte, Tape-Stop Effekte (so als ob du einen Finger auf das laufende Band legst). Wenn die das auch etwas subtiler machen können, ist das natürlich auch klasse. Aber mir wird gerade klar: Vielleicht hätte ich eher LoFi-Tape-Sound schreiben sollen. Hab es mal in der Einleitung ergänzt.

            Coin sagt:
            -1

            Wenn ich das richtig sehe, lassen sich Rauschen, Wow, Flutter,
            Sättigung, Verzerrung und Artefakte bei allen Tape Simulationen dosieren.
            Die Regler nennen sich nur teilweise unterschiedlich.
            Bei der Intensität z.B. entweder Dry/Wet, Level, oder über den Input.
            Lediglich ein Tape-Stop-Effekt haben nicht viele.
            Jeden Tape/VHS Effekt kann man pauschal als LoFi-Effekt bezeichen.
            Eben weil jeglicher Sound, den Du damit bearbeitest, in der Qualität schlechter wird.
            Dazu wurden sie geschaffen.

    Ragar sagt:
    -1

    Immer auch eine Erwähnung wert:
    http://www.airwindows.com/totape6/
    Wie immer gibts da nichts für die Augen, nur für die Ohren.

    A. Winterstein sagt:
    -1

    Moinsen

    Danke für die Tipps :) Bin so sehr begeistert, das ich hier nen Kommentar lassen muss. Ich war auf der Suche, hier hab ichs gefunden. Der „Sketch Cassette 2“ gefällt mir am besten. Aber zum Anfang reicht mir erstmal „Cymatics Origin“. Kostenlos und klingt auch so wie ich mir das vorgestellt habe. Nur kann man da weniger einstellen, aber werd mir dann früher oder später den „SketchCassette2“ kaufen! Danke, hat mir wirklich weiter geholfen.

    Grüße und bleibt Gesund

      Dirk B. sagt:
      -1

      Vielen Dank für den lieben Kommentar! Mit SketchCassette2 machst du auf jeden Fall nichts verkehrt!