Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Presonus Studio One 3 Channel Strip Collection VT1 Plugin Kompressor EQ GUI

Der Channel Strip VT1 soll Röhrenwärme in den kalten Digitalmix bringen  ·  Quelle: Youtube / Studio One Expert

Presonus Studio One 3 Channel STrip Collection RC500 Plugin Kompressor EQ GUI

Der RC500 basiert auf dem hauseigenen 19" Channel Strip  ·  Quelle: Youtube / Studio One Expert

Vor circa drei Monaten hatte Presonus die dritte Version von Studio One veröffentlicht – wir berichteten. Die User haben sich mittlerweile in das Update eingefunden, nun legt die Softwareschmiede ein paar kleine Helferlein und Effekt-Plugins nach.

Presonus nennt das Paket zwar Channel Strip Collection, im Gegensatz zu Sammlungen anderer Hersteller umfasst das Bundle aber nur zwei Plugins; Allerdings kann eine Collection ja auch nur aus zwei Teilen bestehen. Das RC500 ist dem gleichnamigen Hardware-Original nachempfunden und besteht aus Preamp, Kompressor und semi-parametrischem EQ auf FET-Basis – modelliert, versteht sich. Jeder Part lässt sich unabhängig auf Bypass schalten. In der Mitte befindet sich ein VU-Meter, das neben dem Output auch die Gain Reduction anzeigt. Klanglich soll es hier in Richtung Vintage High End gehen.

Ganz anders präsentiert sich der VT1 Channel Strip. Er basiert auf einem High End Röhren Channel Strip und soll einen warmen Sound liefern. Im Vergleich zum RC500 bekommt man trotz ähnlicher Ausstattung sehr viel mehr Einfluss auf die verschiedenen Parameter. Der ebenfalls semi-parametrische EQ bietet vier statt drei Bänder, der Kompressor verfügt über Regler für Ratio und Gain. In der Input-Abteilung finden sich zusätzlich noch Trim-, High-Pass- und Impedanz-Potis.

Neben dem gewohnten Plugin-GUI hat Presonus noch eine neue Micro-View für den Studio One Mixer entwickelt. Diese Ansicht zeigt alle wichtigen Funktionen der Plugins nochmal extra an und ermöglicht einen schnelleren Überblick und direkten Einfluss auf die wichtigsten Parameter. Das bringt aber einen Nachteil für alle Nicht-Studio-One-Nutzer mit sich: Die Plugins gibt es als Extension nur für S1V3 und nicht etwa als VST, AU oder AAX.

Beide Kompressoren kosten in der Channel Strip Collection aktuell 88,65 Euro im Presonus Shop. Ich denke, das ist ein ziemlich fairer Deal für alle Studio One Nutzer, die noch keinen Channel Strip nutzen. Es gibt anscheinend keine Demo-Version, deswegen empfehle ich vor dem Kauf einen Blick in das folgende Video.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.