Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
XLN Audio XO - Drumming aus der Wolke, denn Cloud war gestern

XLN Audio XO - Drumming aus der Wolke, denn Cloud war gestern  ·  Quelle: XLN Audio / gearnews, Marcus

Die Software-Firma XLN Audio stellt uns mit dem kommenden Plug-in XO eine neuartige herangehensweise an Cloud-basiertes Drumming vor. „Wie bitte?“, werden jetzt sicherlich einige von euch denken. Aber ihr habt richtig gehört. Mit Splice, Noiiz, Beatport, Looperman, Loopmasters und mehr gibt es mittlerweile einige Anbieter, die auf Servern Samples und Loops lagern, auf die Abonnenten jederzeit und in Echtzeit für ihrer eigenen Songs zugreifen können. Leider befinden sich nach einiger Zeit unendlich viele nur einmal genutzte Sounds auf unserer Festplatte und vegetieren als Datenmüll vor sich hin. Damit will XO jetzt Schluss machen und aufräumen!

XO verwertet unseren Sound-Datenmüll jetzt richtig

Mit XO will uns die Firma XLN Audio unter die Arme greifen. Denn über einen eigens hierfür entwickelten Algorithmus scannt die Software unsere Festplatte(n) nach One-Shot Samples und sortiert diese fein säuberlich in einer logisch angelegten Datenbank. Einmal dort eingelagert, könnt ihr ohne Latenz den richtigen Sound suchen und direkt in dem Plug-in abspielen. Egal wo sich dieser in eurem Computernetzwerk befindet. Grafisch sortiert die Software alle ähnlichen Sounds in einheitliche Bereiche, sodass bei der Suche auch ähnlich klingende Samples nebeneinanderliegen.

In einer Art farbigen Wolke werden die Klänge dargestellt und ihr müsst dann nur noch auswählen und anklicken. Dazu kann XO mit dem integrierten Sequencer Beats und Patterns aus den Sounds erstellen und diese mit dem Accentuator (Dynamik), Reverb, Delay, Pitch, Filter, Distortion oder Tone (für den Klangcharakter) nachträglich bearbeiten. Das System erinnert mich ein wenig an Algonaut Atlas. Aber trotzdem eine sehr umfangreiche Software, die Sounddesignern und Groove-Bastlern sicherlich eine große Hilfe sein wird.

Preis und Spezifikationen

XLN Audio XO könnt ihr ab dem 09. April 2019 zu einem Preis von 179,95 Euro auf der Internetseite des Herstellers erwerben. Das Plug-in läuft auf macOS und Windows Standalone, als VST, AU und AAX in 64 Bit. Über 8000 Preset-Patterns werden mitgeliefert.

Mehr Infos

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
Donald Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Donald
Gast

180 Euro ?! ….nee lass stecken.
Sowas sollte Open Source und Freeware sein.
Na vielleicht irgendwann.