Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

inMusic kauft Rane  ·  Quelle: rane

Die Einkaufstour geht weiter. Nach Denon hat sich inMusic, unter anderem Inhaber von Numark, Akai und Alesis, soeben die Rane Corporation einverleibt und mit ihr die DJ-, HAL- und Installationssparte der Amerikaner. Viele Details zum Deal sind noch nicht durchgesickert, doch laut DJworx habe Rane schon eine geraume Zeit nach einem passenden Käufer gesucht und inMusic habe wohl das beste Angebot unterbreitet.

Mit dem Verkauf, der im Sommer über die Bühne gehen soll, würden laut DJworx Quellen die meisten Mitarbeiter über 60 die Firma verlassen. Gleiches gilt für die Mitbegründer Linda Arink und Dennis Bohn. Einige Sound Engineers der Hall/Installation-Sparte bleiben wohl in Seattle, die DJ-Sparte hingegen wird in das Numark/Denon Team im inMusics Hauptquartier integriert, die Fertigung in den fernen Osten ausgelagert.

Hier die Pressemeldung im Original:

Rane Corporation is pleased to announce that cofounders Linda Arink and Dennis Bohn have agreed to sell Rane Corporation to InMusic LLC.

The transaction is set to be completed this summer. After the sale Ms. Arink and Mr. Bohn plan to step down and retire.

Rane is one of the most admired companies within the DJ and commercial sound industry. “Rane will continue some operations out of the Mukilteo, Washington headquarters,” says Ms. Arink.

Ms. Arink feels that with the added resources, engineering talent, and additional IP, InMusic is an ideal buyer for Rane Corporation and will help it grow now and in the future.

Ich wollte es zuerst kaum glauben, als mir die Nachricht von DJworx heute morgen in den Posteingang flatterte, denn Rane ist ein echtes Gewicht, was den Ruf bei den DJs angeht und die hohe Fertigungsqualität der Produkte. Klar ist aber auch, dass es nicht gerade leicht ist, sich mit Luxus- und Spartenmixern in einem Markt durchzusetzen, der mehr und mehr unter Druck gerät, was die breite Range von Pioneer anschaulich verdeutlicht. inMusic jedenfalls dürfte das nötige finanzielle Polster und Know-How haben, um dem entgegenzutreten. Mit Rane im Portfolio umso mehr. Was es letztlich für Ranes Sortiment bedeutet, lässt sich nur schwer erahnen.

UPDATE, 13 Uhr: Nun haben auch inMusic bestätigt.

Dazu inMusic CEO Jack O’Donnell:

Rane Corporation is a great addition to inMusic. Rane is a dynamic, esteemed audio brand focused on enhancing DJ performance and professional sound.

Linda Arink Finance Director Rane:

I am proud Rane is going to become a member of the inMusic family. This is the perfect new home for our company, one that will embrace the legacy of our products and grow our business to its maximum potential.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: