Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Fender-Certified-Vintage-Reverb-Shop

Sammlerstücke ahead  ·  Quelle: Fender

Manchmal passieren doch noch unverhoffte Sachen: Fender verkauft fünf Originale aus der eigenen Geschichte. Genauer gesagt sind es fünf Statocaster, die in den legendären 50s und 60s gebaut wurden und bisher als Vorbild für moderne Modelle der Vintera oder American Vintage Serien dienten.

Fender Certified Vintage Reverb Shop

Es betrifft fünf Modelle aus der goldenen Ära. Die sind nahezu in Museumsqualität erhalten und wurden von Fender noch mal in Sachen Echtheit untersucht. Zu jeder Gitarre gibt es nicht nur ein Echtheitszertifikat, sondern auch eine Art Logbuch, was alles daran modifiziert wurde und Hintergrundinformationen.

Konkret sind das:

  • 1954 2TS Stratocaster (Eschebody), Gebaut von Gloria 17/6/1954
  • 1957 2TS Stratocaster
  • 1965 Lake Placid Blue Strat mit Pre-CBS L Seriennummer
  • 1965 Candy Apple Red Stratocaster
  • 1965 3TS Stratocaster

1965-Three-Colour-Sunburst-Stratocaster

Tausche Haus gegen Stratocaster

Das sind schon ziemlicher Brecher. Und vermutlich wird keine davon auch nur im Ansatz preiswert werden. Historische Strats in der Güteklasse (also gut erhalten) findet man nicht alle Tage. Mit dabei ist auch zwei Jahre Custom Shop Service. Würde mich wundern, wenn die unter 50000 rausgehen.

Also macht euch bei Interesse schon mal auf den Weg in euer Goldlager. Oder verkauft euer Haus. Oder die restliche Sammlung. Und ihr müsst für den Reverb „Hinterhof“ Flohmarkt auch in den USA sein, denn es wird nur innerhalb dieser versendet.

Aber wenn man sich so eine Gitarre leisten kann, dann sicher auch ein Ticket hin und zurück. Und den passenden, vollklimatisierten Schrank in einem Raum ohne Fenster, sonst könnte sie im UV-Licht der Sonne ungewollt nachdunkeln oder das Holz aufquillen. Schade, wenn solch (vermutlich) tolle Gitarren dann im stillen Kämmerlein ihr Dasein fernab ihrer Bestimmung fristen müssen. Ihr merkt vielleicht, dass ich Sammler nicht verstehe

Keine Kohle?

Wenn du wie vermutlich 99,9 % der Lesenden hier kein Geld für eine derartige Gitarre überig hast und auch sonst keine Organe zum Verkauf opfern willst, kannst du dir ja mal die Vintera 50s* und die Vintera 60s* Stratocaster ansehen. Die wurden nach den Vorbildern gebaut und kosten im Vergleich „einen Appel und ein Ei“.

Mehr Infos

Video

  • * = Affiliate Links

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: