Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

 ·  Quelle: Fender

Erst kürzlich hat Fenders CEO Andy Mooney verkündet, dass das Unternehmen 2020 mehr Signature-Instrumente für weibliche Künstler herausbringen wird. Einige Namen wurden bereits genannt, doch nun überrascht das Unternehmen mit Instrumenten aus Japan: Die Silent Siren Signature Telecaster und Jazz Bass.

Fender und die Frauen

Von Konkurrent Gibson kenne ich die Sheryl Crow und Joan Jett Gitarren. Doch insgesamt wird der Anteil weiblicher Künstler mit Sicherheit nicht nur bei Fender stark unterpräsentiert sein.

Das wird sich nun ändern. Denn allein in 2020 will der Hersteller mehr Signature Instrumente von und für Spielerinnen herausbringen, als es in der gesamten 70-jährigen Geschichte der Fall war. Sehr gut!

J-Pop

Lange ließ uns der Hersteller nach seiner Ankündigung nicht warten. Entgegen allen Vermutungen kommen die ersten Namen jedoch nicht aus der englischsprachigen Rock-Szene, sondern entspringen dem J-Pop aus Japan.

Silent Siren

Silent wer? Ich gebe es zu: Abgesehen von PSY kenne ich keine weiteren Künstler aus den Genres K-Pop, J-Pop und was es in dieser Sparte sonst noch alles geben mag. (Mir fällt es schon schwer genug, mich in den Untersparten des Metal zurechtzufinden.)

Die Recherche im Netz hat ergeben, dass Silent Siren eine all-female Pop-Rock-Band aus Japan ist. Nach ihrer Gründung in 2010 schafften sie es in kürzester Zeit, ihre Musik im Fernsehen zu platzieren, was den Erfolg rasant beschleunigte. Bereits 2015 spielten sie in Budokan. Wahnsinn!

Fender Silent Siren Signature Telecaster

Telecaster und Jazz Bass

Bei den neuen Instrumenten handelt es sich um eine Telecaster für Sängerin und Gitarristin Sumire Yoshida und einen Jazz Bass für Bassistin Aina Yamauchi.

Besonders die Telecaster ist ein echter Hingucker! Der Erlenkorpus, Ahornhals und das Ahorngriffbrett sind komplett in Arktikweiß lackiert.

Am Steg kommt ein Shawbucker-Humbucker zum Einsatz, am Hals werkelt ein guter alter Singlecoil. Was mir bei vielen teuren Teles oft nicht gefällt, wurde hier zum Glück bedacht: eine moderne Bridge mit 6 einzelnen Satteln.

Jazz Bass

Bassistin Aina Yamauchi setzt auf eine neue Interpretation der klassischen MIJ Competition Stripes. Das Surf Green mit passend lackierter Kopfplatte gefällt mir sehr.

Während die Hölzer mit Erlekorpus, Ahornhals und -Griffbrett traditionell gewählt sind, kommen für die Tonabnehmer Fenders V-mod Singlecoils zum Einsatz.

Fender Silent Siren Signature Jazz Bass

Preis und Verfügbarkeit

Falls ihr jetzt schon ganz angefixt seid, muss ich euch leider enttäuschen. Vorerst soll es die Silent Siren Signature Gitarren nur in Japan geben.

Beide Modelle kosten umgerechnet ca. 935 Euro. Ich wette, dass mindestens die Telecaster hierzulande einige Fans finden würde. Meint ihr nicht auch?

Weitere Informationen

Video

4
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
4 Comment authors
DaveChristianStephan PfaffDave Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Dave
Gast

Beide Modelle kosten umgerechnet ca. 935€. Ich wette, dass mindestens die Stratocaster hierzulande einige Fans finden würde. Meint ihr nicht auch?

Stratocaster? ;)

Christian
Gast

Hm… also mit dem Griffbrett in weiß haben sie es für meinen Geschmack übertrieben. Aber auch der wird sicher seine Freunde finden (zumal es im künstlerischen Gesamtbild schon krass/gut aussieht).

Aber apropos Fender und Japan:
Liebe Gearnews Redaktion,
es wäre schön, wenn ihr mal einen kurzen Bericht über die exklusiv in Japan erhältlichen Modelle und Lackierungen von Fender bringen könntet. Wenn man beim Fender-Shop auf Japan als Land umstellt, findet man u.a. die sehr interessante „Made in Japan Modern“ Reihe. Aber in Europa davon keine Spur, dafür die x-te Strat mit 3 Singlecoils…

Grüße,
Christian

Dave
Gast

Als großer Silent Siren Fan hab ich die News schon gehört und hoffe, dass die japanischen Modelle generell mal nach Europa kommen. Ansonsten werde ich die wohl aus Japan importieren. Würde mich freuen wenn Fender japanische Modelle (die oft sehr cool sind) vermehrt nach Europa bringt