Geschätzte Lesezeit: 59 Sekunden

Verdammt viele Funktionen für einen Compressor - muss man sich kurz dran gewöhnen  ·  Quelle: gearnews

ANZEIGE

Vor zwei Monaten hatte ich schon mal über das Presswerk berichtet. Damals gab es die Beta-Version zum öffentlichen Download. Nun hat es das U-HE Team geschafft und das Kompressor-Plugin fertiggestellt.

ANZEIGE
ANZEIGE

Die fleißigen Beta-Tester bei recording.de und im KVR-Forum haben das Plugin auf Herz und Nieren getestet und den Fehlern den Garaus gemacht. Ich habe das Plugin schon (noch als Demo) installiert. Es ist wirklich keiner der gemeldeten Fehler mehr zu finden. So muss das bei einem Beta-Test laufen.

Das U-HE Presswerk gibt es noch bis 31. Dezember für 89 statt 129 USD. Es ist als VST, AAX und AU in 32 und 64 Bit für Mac und Windows erhältlich.

Ich bin noch unschlüssig, ob ich einen weiteren Kompressor benötige. Ich werde ihn noch ein paar Tage testen, aber so wie es jetzt aussieht, werde ich wohl nach Weihnachten zuschlagen. Ich hatte an der Umfrage bei U-HE teilgenommen und bekomme deswegen nochmals 25 USD Rabatt obendrauf. Eigentlich bei dem Umfang ein No-Brainer … und so ein M/S-Kompressor mit Sättigungsfunktion und internet Parallel-Kompression … *grübel*

Zum Abschluss noch ein kleines Youtube-Video, wo man die Beta in Aktion erleben kann.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE
ANZEIGE

Eine Antwort zu “U-HE Presswerk Kompressor Plugin erscheint als finale Version 1.0”

  1. icke sagt:

    Sieht schon nice aus. MAl die Demo testen. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.