Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Apple Logic Pro X 10.2 Update Alchemy Synthesizer Mac Book Pro

 ·  Quelle: Apple.com

Apple Logic Pro X 10.2 Update Alchemy Synthesizer GUI

Das neue GUI von Alchemy kann sich sehen lassen  ·  Quelle: Apple.com

Apple Logic Pro X 10.2 Update Alchemy Synthesizer Remote iPad

Auch Logic Remote fürs iPad erhölt ein kleines Update mit neuen Smart Controls  ·  Quelle: Apple.com

Vor über einem halben Jahr hatte Camel Audio, die Macher des sehr beliebten Software-Synthesizers Alchemy, die Pforten geschlossen. Keine zwei Monate später wurde die Softwareschmiede von Apple aufgekauft. Daraufhin gab es schon im letzten GarageBand Update eine stark abgespeckte Version zu bewundern. Der erwartete nächste Schritt ist nun auch eingetroffen: Mit dem Update von Logic Pro X auf Version 10.2 integriert Apple den echten Alchemy kostenlos in die Mac-Only DAW. Endlich.

Natürlich ist bei dem Update noch viel mehr passiert. Wäre ja ein bisschen lahm, wenn nur ein neuer Synthesizer dazu kommen würde. Allerdings sind die Neuerungen nicht so tiefgreifend. Es lassen sich Songs nun direkt zu Apple Music Connect und Gobbler hochladen, sofern jeweils ein Nutzerkonto besteht. Das neue Force Touch Trackpad des 12“ MacBooks kann nun korrekt genutzt werden und es gibt 1000 neue Apple Loops für EDM, Hip Hop, Indie, Disco, Funk und Blues. Auch die kostenlose Fernbedienung „Remote“ fürs iPad bekommt ein kleines Update, u.a. für die Smart Controls von Alchemy. Bei einem Punkt in den Release Notes musste ich ein wenig schmunzeln – Reverse Audio ist nun non-destructive. Wow, dass man das noch erleben darf. :D

Die kompletten Release Notes kann man hier einsehen. Das Update ist für alle Besitzer von Logic Pro X kostenlos. (Hier imaginären Seitenhieb auf die Hersteller mit Abo-Bezahlmodell denken). Wer Logic Pro X noch nicht besitzt, kann es für 199 Euro bzw. USD im Mac App Store erwerben. Mittlerweile überlege ich echt ernsthaft, meine alte Logic 9 Version durch das X zu ersetzen. Aber ohne Demo tue ich mich da immer noch sehr schwer … Apple halt. Aber man kann sagen, was man will: Alchemy hatte 249 USD gekostet, Logic inkl. Alchemy nur 199 USD. Sehr geil.

Mehr Infos: Apple Logic Pro X

3 Antworten zu “Totgesagte leben länger”

  1. sag hans zu mir sagt:

    Yea, für mich kostenlose Dreingabe. Ich liebe Logic immer mehr. :)

  2. Martin sagt:

    “ Aber ohne Demo tue ich mich da immer noch sehr schwer … Apple halt. Aber man kann sagen, was man will: Alchemy hatte 249 USD gekostet, Logic inkl. Alchemy nur 199 USD. Sehr geil.“

    Spätestens ab der 10.2 ist LogicX ein „instabuy“. Grade für erfahrene Logic 9 Produzenten. Also los! ;-)

  3. Detlef Eichmann sagt:

    ja, logic ist für den preis unschlagbar. würde ich mit obst musik machen, wäre es definitiv auch erste wahl. ist momentan auch die optisch hübscheste daw!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.