Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Concrete Guitare E-Gitarre Beton Front

 ·  Quelle: Crafted Workshop

Über die Jahre haben wir wirklich schon viel gesehen. Gitarren aus Buntstiften, alten Metallzangen, Nudeln, iPhones, Nägeln oder Kohlefaser. Beton war bisher noch nicht dabei. Ein Youtuber hat aber genau das gemacht und den Bauprozess dokumentiert. Brutalismus-Architeken würden sich darüber mit Sicherheit freuen.

Concrete Guitar

Leider funktionieren Wortwitze wie „Conrete Guitar Sound“ oder „Stone(r) Guitar“ im Deutschen nicht so gut, was mich aber wirklich erstaunt hat, ist, dass die E-Gitarre wirklich gut klingt. Der Youtuber Crafted Workshop hat den Body komplett aus Beton gegossen, ein Material, das aufgrund des Gewichts kaum als Gitarrenmaterial infrage kommt. Am Ende wiegt die Gitarre auch gleich mal 19 lbs, also etwa 8,6 kg ­– da kommt nicht einmal die schwerste Les Paul ran, ist aber immer noch leichter als die Salz-Gitarre von Burls Art.

Concrete Guitare E-Gitarre Beton Silikon Form

Silikonform vorbereiten

Der Prozess ist aber schön dokumentiert. Er macht es sich recht einfach und gießt einen „Strat“-Body aus einem DIY-Set wie Diesem* in Silikon und bekommt so eine Form, in die dann der Beton gegossen wird. Der härtet dann ein paar Tage aus – bei ihm kam etwas dazwischen und die Concrete Guitar hatte gleich mal 10 Monate Zeit zu trocknen. Braucht es im Normalfall nicht, sonst würde der Hausbau ewig dauern.

Concrete Guitare E-Gitarre Beton Gießen

Beton reinpatschen

Abscheinend war fast keine Nacharbeit notwendig, es kamen Hals und Pickguard nebst Technik dran (manche Schraubenlöcher hat er mit Holzdübeln aufgefüllt) und fertig ist die Gitarre. Und was soll ich sagen: Die sieht im Gegensatz zu vielen modernen Sichtbetonhäusern einfach gut aus. Für echten Brutalismus fehlt leider noch das gewisse Etwas. Und mit knapp 9 kg ist die Gitarre sicherlich auch mal ein Song lang auf der Bühne spielbar. Nur runterfallen sollte sie nicht. Entweder ist dein Fuß platt oder ein Horn bricht ab.

Überzeugt dich das Projekt? Mehr DIY gibt‘s hier.

Video

* Affilate Link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.