Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Teenage Engineering Computer-1: PC-Case von den OP-1-Machern

Teenage Engineering Computer-1: PC-Case von den OP-1-Machern  ·  Quelle: Teenage Engineering

Teenage Engineering Computer-1: PC-Case von den OP-1-Machern

Teenage Engineering Computer-1: PC-Case von den OP-1-Machern  ·  Quelle: Teenage Engineering

ANZEIGE

Ein PC-Case von den Machern der legendären OP-1 Workstation! Der Teenage Engineering Computer-1 ist ein Metallchassis im Industrial-Style. Dazu ist das Case auch noch in Orange. Ein echter Blickfang! Teenage Engineering sind bekannt für außergewöhnliches Design und durchdachte Produkte. Kein Wunder, dass die erste Charge des Computer-1 sofort ausverkauft war!

ANZEIGE
ANZEIGE

 Computer-1: DIY-Chassis und echter Hingucker

Das Mini-ITX Chassis kommt ganz im Ikea-Style mit Bauanleitung und in Einzelteilen. Das Gehäuse ist aus beschichtetem Aluminium. Dazu findet ein Netzteil im SFX-Format Platz. Außerdem können zwei Grafikkarten mit einer Maximalhöhe von 180 Millimetern verbaut werden. Teenage Engineering beschreiben auf der Produktseite auch die sechsjährige Entwicklung des Computer-1. Ganz nach der DIY-Philosophie habe man 2014 ein kompaktes Case für Desktoprechner gebaut. Dieses wurde anfangs noch mit Holzstiften zusammengehalten. Das Gehäuse war aus Pressspan.

Einige Crashes und Zusammenbrüche später sei man auf Aluminium und eine verschraubte Lösung umgestiegen. Außerdem ist auf den Bildern der Produktentwicklung zu sehen, dass der Computer-1 kurzzeitig auch im größeren ATX-Format existierte. Da dieses dann aber doch etwas zu klobig auf dem Schreibtisch aussieht, entschied man sich für das kleinere Mini-ITX-Format. Die zwei Metallgriffe, das raue Design und die Farbe „Pure orange RAL 2004“ verleihen dem Computer-1 ein richtiges Industrial-Flair.

Preis und Verfügbarkeit des Computer-1

Teenage Engineering haben eine große Fangemeinde. Daher war die erste Charge des Computer-1 im Onlineshop von TE auch direkt ausverkauft. Ihr könnt euch aber auf der Produktseite registrieren. Dann bekommt ihr Nachricht, wenn das Chassis wieder verfügbar ist. Der Computer-1 kostet 195 Euro.

Informationen zum Teenage Engineering Computer-1

Videos über Teenage Engineering

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE
ANZEIGE

5 Antworten zu “Teenage Engineering Computer-1: PC-Case von den OP-1-Machern”

  1. pendolino sagt:

    also wenn die Alubleche aus der gleiche Qualität sind wie die Teenage Eng. Modular Sachen, dann mache ich da einen kilometerweiten Umweg vorbei. Auf dem Bild würde ich sage sehe ich die gleichen besch..eidenen Schrauben wie beim Modular System verwendet wurden und die waren unterste Stufe an Grütze.

  2. Bernd Blech sagt:

    „Der Computer-1 kostet 195 Euro.“
    Wow, 195 Euro für ein paare Bleche, die trauen sich was!

  3. Kawaija sagt:

    Oh mann, für wen soll das denn sein? 6 jahre lang entwickelt für ne Blechbüchse die 195 € kosten will? Nee, ehrlich. Ich mag so Designer Kram, aber das hier ist doch nix gescheites!

  4. 😳Ohmann sagt:

    Wer soll das kaufen? Haben die zuvor schon mal eine Kundenanalyse durchgeführt vor 6 Jahren 🤣🤣🤣

  5. Dingo sagt:

    Cool, sogar mit Griff zum wegwerfen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.