Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Synthese und Samples kombinieren? Das macht das Plug-in UVI Drum Designer

Synthese und Samples kombinieren? Das macht das Plug-in UVI Drum Designer  ·  Quelle: UVI

Drum Designer aus dem Hause UVI ist ein neues Software-Instrument. Damit könnt ihr eigenständige Drum-Sounds durch einen Mix von Synthese und Samples erzeugen. Dazu kommt ein Step-Sequencer und eine Effektsektion, die die virtuelle vervollständigen.

Drum Designer das virtuelle Schlagzeug

Drum Designer des Software-Herstellers UVI ist mit über 5700 Samples, über 2000 Drum-Presets, 316 zusammengestellten Kits und 112 vorgefertigten Sequenzen unterschiedlichster Genres ausgestattet. Dazu kommen vier Drum-Synthesizer, die Kick, Snare, Cymbal und Clap synthetisch erzeugen. Insgesamt stehen euch je zwei Einheiten dieser Sounds im Sequencer zur Verfügung. Und das bis zu acht Takte lang.

Die grafische Benutzeroberfläche ist sehr minimal, fast schon sehr reduziert gestaltet. Das bringt aber meiner Meinung nach viel Übersicht und sorgt für einen schnellen Workflow. Alle Parameter aller Sektionen könnt ihr über copy und paste zwischen den Sounds hin und her transportieren. Eine Effektsektion mit etlichen regelbaren Effekten wie Compressor, EQ, Delay und Reverb bringt Lebendigkeit und mehr Wucht in euren Groove.

Preis und Spezifikationen

UVI Drum Designer erhaltet ihr auf der Internetseite des Herstellers in der Einführungsphase und bis zum 01. Oktober 2018 zu einem Preis von 99 Euro anstatt 149 Euro. Das Plug-in läuft auf Mac OSX 10.8 oder höher und Windows 8 oder höher standalone und als AU, AAX und VST in 64 Bit. Dazu ist Drum Designer auch kompatibel mit UVI Workstation und UVI Falcon. Zur Aktivierung ist ein kostenloser iLok-Account oder ein iLok-Dongle erforderlich. Mit in dem Paket sind 1,73 Gigabyte an Samples.

Mehr Infos

Video

Sounds

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: