Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Strymon Zuma und Ojai für mehr Power und was ist eigentlich Generalissimo?

Strymon Zuma und Ojai für mehr Power in Zusammenarbeit  ·  Quelle: http://www.strymon.net/products/

Strymon Zuma und Ojai für mehr Power und was ist eigentlich Generalissimo?

Strymon Zuma  ·  Quelle: http://www.strymon.net/products/

Strymon Zuma und Ojai für mehr Power und was ist eigentlich Generalissimo?

Strymon Ojai  ·  Quelle: http://www.strymon.net/products/

Strymon Zuma und Ojai für mehr Power und was ist eigentlich Generalissimo?

Strymon Ojai mit Netzteil  ·  Quelle: http://www.strymon.net/products/

Strymon Zuma und Ojai für mehr Power und was ist eigentlich Generalissimo?

Strymon Generalissimo - coming soon!  ·  Quelle: http://www.strymon.net/products/

Strymon Zuma und Ojai für mehr Power und was ist eigentlich Generalissimo?

Strymon Generalissimo in der Werkstatt - Was wird es werden?  ·  Quelle: http://www.strymon.net/products/

Strymon aus den USA und bekannt für ihre hochwertigen und interessanten Effektpedale teasern zur NAMM Show 2016 neue Produkte an. Zwei verteilen Strom und eine noch verhüllte Hardware, über die nur spekuliert werden kann. Wir sind gespannt!

Stromverteilung ist für Bodeneffektpedal Nutzer ein großes Thema. Deswegen reicht Strymon zwei neue Geräte nach, die sich um dieses Thema kümmern werden. Mit dem Namen Zuma und Ojai und in Blaumetallic, sehen die Hardware-Teile, wie von Strymon gewohnt, sehr hochwertig und belastbar aus.

Zuma, das große Power Paket, verfügt über sieben 500 Milliampere mit 9 Volt Ausgänge, zwei Ausgänge mit justierbare Volt- und Milliampere-Zahl (9V/500mA, 12V/375mA, 18V/250mA) und einen 24V Ausgang zur Erweiterung des Systems mit einem Ojai. Somit wird ein großes Sortiment an Bodentretern sowie anderen elektronischen Gadgets abgedeckt. Mitgeliefert werden ein Netzkabel und neun Kabel zur Verbindung mit Pedalen.

Ojai ist der kleine Bruder mit lediglich fünf  500 Milliampere mit 9 Volt Ausgängen. Ein weiterer 24V Ausgang ist zur Erweiterung mit einem weiteren Ojai gedacht. Im Lieferumfang sind der Poweradapter und fünf Kabel zur Verbindung mit Pedalen.

Beide enthalten eine zwei Phasen-Isolation, eliminieren die Masseschleife und Line Rauschen, so dass lediglich der Sound des Pedals ohne Probleme im Vordergrund steht.

Und jetzt kommt es erst! Von einem weiteren Produkt nennt Strymon nur den Namen: Generalissimo. Auf der Facebook Seite des Herstellers wurde Folgendes mit Hashtags zu einem Foto aus der Firmenwerkstatt gepostet: „Rumor has it we’ll have a new product at NAMM, but it’s not a pedal. #generalissimo #control #voltage #strymonlab“. Ah! Es geht wohl um ein CV-gesteuertes Modul für ein Modular System? Wir dürfen gespannt sein!

UPDATE:

Generalissimo ist tatsächlich ein neues Eurorack Modul, das aber nur als Prototyp existiert und hoffentlich bis zum Sommer 2016 fertiggestellt werden wird. Es ist ein vier Kopf Tape Delay mit Vintage Spring Reverb und ein Sound on Sound Looper. Der Signalpfad ist komplett analog. Alle Parameter bekommen Patchpunkte zur Einbindung des Moduls in ein Modular System. Das Bild des Prototyps sieht auf jeden Fall sehr vielversprechend aus!

Die Preise sind noch nicht bekannt, werden aber wie üblich nachgereicht!

Ausgeliefert werden die neuen Produkte Zuma und Ojai im Frühling 2016.

Mehr Infos zu den neuen Produkten von Strymon: http://www.strymon.net/products/

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: