Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Wampler Etheral Delay Reverb Pedal Front

Etheral hat zwei Delays und einen Reverb  ·  Quelle: Tom Quayle / Youtube

So klingt es also, das Äther. Wampler hatte das Pedal in den letzten Wochen mehr als einmal in Videos und Posts in sozialen Netzen erwähnt und nun ist es in ein paar Tagen offiziell so weit: Das Etheral wird ausgeliefert.

Es handelt sich bei Etheral um ein Effektpedal für E-Gitarre, das Reverb und Delay vereint. Allerdings bietet es etwas mehr, als man anfangs vermuten würde. Es stecken zwei Delay-Einheiten drin, die sich gegenseitig füttern können, und ein recht dicker Plate-artiger Reverb. An der Seite befindet sich ein kleiner Schalter, der den Tails Modus ein- bzw. ausschaltet. Mit aktiviertem Tails erklingen Echos und Reverb auch noch bis zum Feedback-Ende, nachdem das Pedal eigentlich schon ausgeschaltet wurde.

Der erste Delay kann bis zu 1 Sekunde lang sein (nicht so lang), in Vierteln und Achteln Echos erzeugen und den zweiten Delay füttern, der in Triplets oder punktierten Achteln seine eigenen Echos erzeugt. Zusammen mit dem Feedback-Regler soll das für besonders intensive Klänge sorgen. Delay und Reverb sind unabhängig in der Lautstärke änderbar.

Wampler Etheral Delay Reverb Modes Pedal Front

Delay 1 füttert Delay 2

Aber warum hat Brian Wampler eigentlich kein Tap Tempo eingebaut? Das Tempo über einen Regler zu justieren bereitet zumindest mir an meinem nicht ganz so üppig ausgestattetem Delay/Reverb von Z.Cat keinen Spaß. Da hätte ja schon ein weiterer Eingang für einen Controller gereicht oder ein Hebel, der den Delay-Modus-Druckschalter zum Tappen umschaltet. Oder das Delay-Poti als Push-Poti. Vielleicht in V2.

Klanglich ist es sehr ausgewogen, vor allem dem zweiten Video nach. Es passiert nicht viel außer den ätherischen Klängen. Genießer machen dazu ein Video mit Weltraumbildern an.

Preis + Marktstart

Wie gewöhnlich bei Wampler gehört auch das Etheral nicht zu den Schnäppchen: 199,79 USD steht am Preisschild direkt ab Wampler. Allerdings kommen da noch Steuer und Versandkosten oben drauf. Somit dürfte es in Deutschland bei dem aktuellen Dollarkurs sich meiner Erfahrung nach so bei 250 Euro einpendeln. Ab 16. Juni wird es ausgeliefert.

Mehr Infos

Videos

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments