Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Technics SL-1210G

Schwarz statt silber: Technics SL-1210G  ·  Quelle: Technics

Es ist eine Tradition im Hause Technics: 1200er-Plattenspieler sind silberfarben, 1210er sind schwarz. So ist es mittlerweile fast seit einem halben Jahrhundert. Und logischerweise muss auch das 2016 veröffentlichte Spitzenmodell der pitch-gerüsteten High-End-Plattenspieler – namentlich Technics SL-1200G – ein schwarzes Geschwisterchen bekommen.  Stringenterweise als Technics SL-1210G deklariert.

ANZEIGE
ANZEIGE

Dabei handelt es sich um einen Direct Drive Turntable mit eisenkernlosem Antrieb, neuer vierschichtiger Chassis-Konstruktion und hochpräzisem Tonarm für beste Klangeigenschaften. Die Techspecs sind identisch zur Silber-Edition.

Nachstehend ein Statement von Technics zum Release:

  • „Wir haben aus dem großen Erfolg der Limited Edition SL-1210GAE gelernt, die im Juni 2020 auf den Markt kam und praktisch fast sofort ausverkauft war“, sagt Frank Balzuweit, Produktmanager Technics Europa. „Am Markt gibt es eine große Nachfrage nach einer ´normalen´ schwarzen Version unseres Spitzenmodells aus der 1200er Serie. Neben seiner technologisch bahnbrechenden Konstruktion überzeugt dieser edle Klassiker durch eine exzellente Verarbeitungsqualität, die selbst höchsten Ansprüchen gerecht wird. Eine hochwertige schwarze Lackierung verleiht dem neuen SL-1210G eine eindrucksvolle Aura echter Eleganz.“

Ich find’s klasse, dass Technics nach dem Aus in 2009 wieder auf Plattenspieler setzt und mir persönlich würde ein schwarzer SL-1210G im DJ-Studio gut gefallen, allerdings ist das nicht meine Preisklasse, um ehrlich zu sein. Die SL-1210 MK7 könnten da schon eher als Ablöse für meine Plattenspieler antreten, wenn sie irgendwann mal den Geist aufgeben.

Hier dann auch gleich noch ein Tipp für die Nicht-DJs unter den Technics-Fans oder diejenigen, die einen modernen Plattenspieler zum Musikhören suchen:  Technics hat mit dem SL-1500C auch ein Modell im Programm, das auf den technischen Spezifikationen des SL-1210 MK7 basiert, aber ohne Pitch & Co. antritt. Die Wohnzimmerausgabe quasi. DJs empfehlen wir einen Blick in dieses Turntable-Feature.

Preis und Verfügbarkeit

Ab Oktober könnt ihr den SL-1210G kaufen, der Preis beträgt 3.999,- Euro

Technische Spezifikationen

  • Direktantriebsmotor ohne Eisenkern mit Doppelrotor-Aufbau sorgt für absolut ruckelfreien Antrieb und konstantes, kraftvolles Drehmoment
  • Hybrid-Steuerung zur Drehzahlregelung mit Hall-Sensor kontrolliert hochpräzise die Rotor-Position und stellt perfekten Gleichlauf für optimale Klangwiedergabe sicher
  • Hochempfindlicher und gleichzeitig robuster Tonarm aus kaltgezogenem Magnesium mit hoher innerer Dämpfung. Extrem präzise gefertigte Tonarmlager mit gefrästen Lagerschalen bieten absolut feinfühlige Beweglichkeit, um selbst feinste Musiksignale in der Plattenrille akkurat zu erfassen
  • Dreischichtige Plattenteller-Konstruktion mit effektiver Dämpfung von klangstörenden Vibrationen unterstützt eine verzerrungsfreie Abtastung der Schallplatte. Jeder einzelne Plattenteller wird im Werk zudakribisch perfekt ausgewuchtet
  • Vierschichtige Zarge: Eine extrem verwindungssteife Konstruktion mit einer besonders schweren Deckplatte aus Aluminium und hochdämpfenden Silikonlagen für eine effektive Unterdrückung von Resonanzen bieten beste Voraussetzungen für eine bestechende, unverfälschte Abtastung feinster Details jeder Schallplatte.

Weitere Informationen

ANZEIGE
ANZEIGE

2 Antworten zu “SL-1210G: Technics Grand Class Turntable nun in Schwarz erhältlich”

  1. Mark sagt:

    4000€… 🤣🤣🤣
    Wahnsinn. Der neuzeitige Trend, raising prices…

  2. Sonja Dammriss sagt:

    Dafür gibt es genug Geld für wenige und zu wenig für viele.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.