Roland RE-201 Emulation Dubmachines ab sofort als VST-Plug-in  ·  Quelle: Surreal Machines

Die Firma Surreal Machines, die zuvor mit Cycling 74 Max erstellte Effekte angeboten hat, stellt jetzt mit Dubmachines die erste Portierung zum VST- und AU-Format vor. Natürlich ist das neue Plug-in rundum verbessert und erweitert worden. Auch die grafische Benutzeroberfläche profitiert von dem Format, das jetzt nicht mehr durch die Vorgaben der Max4Live Schnittstelle beschränkt ist. Und das Gute: Ein Teil des Pakets wird für kurze Zeit kostenlos angeboten!

Dubmachines von der Software-Schmiede Surreal Machines setze ich selbst sehr gerne als Max4Live Plug-in ein. Der Sound und die Möglichkeiten der Roland RE-201 Emulation sind wirklich sehr gut und gehen über die Möglichkeiten der Hardware weit hinaus. Lediglich die CPU-Belastung ist in der m4l-Version sehr happig, gerade weil Max im Hintergrund laufen muss. Jetzt veröffentlicht die Firma überraschenderweise eine VST- und AU-Version dieses virtuellen Effektgerätes.

Die grafische Oberfläche ist sehr übersichtlich gestaltet. Die Farben wirken angenehm und die Parameterwerte lassen sich gut ablesen, beziehungsweise sind sehr gut erkennbar. Modnetic ist das große und umfangreichere Plug-in. Es emuliert die alten Tape Delays der siebziger Jahre und ergänzt die Funktionen mit digitalen Extras. Modnetic beinhaltet eine Tape Delay Emulation, auswählbare realistische Spring Reverbs, Bucket Brigade Chorus, Flanger und Phaser. Reverse Delays und ein Morphing zwischen Reverb und Delay ist automatisierbar möglich. Im Vergleich zur Max4Live-Version Magnetic wurde das neue Pendant komplett neu geschrieben und der Sound nochmals optimiert und verbessert.

Diffuse dagegen ist eher abgespeckt. Es ist ein analog/digital Hybrid gemodelter Delays aus den Siebzigern und Achtzigern. In diesem Plug-in könnt ihr ebenfalls zwischen Reverb und Delay morphen. Einen Vergleich zur CPU-Hungrigkeit gibt es leider noch nicht. Aber hier könnt ihr gerne Feedback in den Kommentaren abgeben. Diffuse wird im Moment noch kostenlos angeboten, so dass ich euch rate, recht schnell zu handeln, falls ihr auf den Sound alter Tape Delays steht.

Preis und Spezifikationen

Surreal Machines Dubmachines bekommt ihr auf der Website des Herstellers. Im Moment und bis zum 8. Juni 2017 gibt es das Plug-in Diffuse kostenlos gegen eine Registrierung eines User-Accounts auf der Internetseite des Anbieters. Danach wird es 49 Euro kosten. Das kostenpflichtiges Plug-in Modnetic erhaltet ihr für 69 Euro. Der Preis einer gebundleten Version liegt bei 99 Euro. Eine eingeschränkte Demoversion von Modnetic ist ebenfalls auf der Internetseite herunterladbar. Wer auf Max4Live setzt, kann Dubmachines in diesem Format auf der Packs-Seite von der Firma Ableton erwerben. Presets liegen dem Paket natürlich bei. Dubmachines läuft auf Windows- und Mac-Rechnern. Weitere Spezifikationen sind leider noch nicht bekannt.

Mehr Infos

Video

Sounds