Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Rob Papen RAW-Kick

Rob Papen RAW-Kick  ·  Quelle: Rob Papen

Rob Papen RAW-Kick

Rob Papen RAW-Kick  ·  Quelle: Rob Papen

Rob Papen RAW-Kick

Rob Papen RAW-Kick  ·  Quelle: Rob Papen

Rob Papen RAW-Kick

Rob Papen RAW-Kick  ·  Quelle: Rob Papen

Ganz unerwartet veröffentlicht der niederländische Software-Entwickler Rob Papen den Bassdrum-Synthesizer RAW-Kick und ein neues Bundle mit satten 20 Plug-ins unter dem Namen eXplorer-5. Das ist doch eine tolle Überraschung!

Rob Papen RAW-Kick

RAW-Kick basiert auf dem RAW-Synthesizer und wurde in Zusammenarbeit mit DJ Free-K und DJ Promo entwickelt. Dabei wurde speziell an Kick-Drums für Hardstyle, Hardcore und Industrial gedacht. Rob Papen betont aber, dass auch Produzenten von House und Techno ihre Freude daran haben können.

Heutzutage werden ja meistens mehrere Kicks geschichtet, damit es so richtig fett wird. Das ist in diesem Plug-in möglich, drei Layer stehen zur Verfügung. Dabei sind Samples vorgesehen, aber auch Synthese spielt eine wichtige Rolle.

Mit unterschiedlichen „Kick-Modellen“ formt man die Bassdrum, zum Beispiel mit dem „RAW Anteil“. Einfluss auf die Obertöne der Kick-Drum bekommt man beim Herumschrauben, dafür stehen zusätzlich verschiedene Verzerrungseffekte bereit. Es gibt aber auch diverse andere Effekte, ein Multimode-Filter, zwei Equalizer und Stereo-FX, die den Punch nicht beeinflussen.

In der Master-Sektion bearbeitet man alle drei Layer auch gemeinsam. Außerdem gibt es jede Menge Presets von namhaften Produzenten aus dem Bereich von Hardcore, Hardstyle und Drum’n’Bass. Danke, liebe Nachbarn in den Niederlanden!

Preis und Spezifikationen

Das RAW-Kick Plug-in gibt es für Windows Vista und höher sowie macOS 10.6 und höher in den Formaten VST, AAX und AU. Für Windows ist RAW-Kick sowohl in 32 als auch 64 Bit verfügbar, für macOS lediglich als 64 Bit. Der Preis ist 79 Euro. Eine Unterstützung mit Native Instruments NKS-System ist für die Zukunft versprochen. Eine für 30 Tage uneingeschränkte Demoversion gibt es auf der Webseite.

Rob Papen eXplorer 5

Rob Papen eXplorer 5

eXplorer-5

Ebenfalls ganz frisch ist das neue Bundle mit 20 Produkten von Rob Papen. Darin ist natürlich der oben genannte RAW-Kick enthalten sowie das erst kürzlich veröffentlichte MasterMagic und der Go2 Software-Synthesizer. Exklusiv in dem Bundle ist Prisma. Damit kann man sämtliche virtuellen Klangerzeuger kombinieren, manipulieren und als Presets speichern.

Die einzelnen Plug-ins im Bundle: Go2, RAW-Kick, MasterMagic, SubBoomBass 2, Predator 2, Blue-II, RG, RP-Verb 2, RP-EQ, Blade, Punch, Punch-BD, RP-Delay, RP-Distort, RP-Amod, RAW, SubBoomBass, Predator, PredatorFX und Prisma.

Preis und Spezifikationen

Die Plug-ins laufen mit Ausnahme von RAW-Kick und MasterMagic sowohl in 32 als auch 64 Bit und sind für Windows ab Vista aufwärts und für macOS ab 10.6 und höher erhältlich. Bis auf RAW-Kick sind alle Plug-ins auch mit Native Instrument NKS kompatibel, für RAW-Kick soll das nachgereicht werden. Der Preis beträgt 499 Euro, es gibt aber verschiedene Upgrades und Crossgrades, die bereits ab 99 Euro starten. Infos dazu gibt es auf der Website von Rob Papen.

Mehr Infos

Video

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
Dolf Verroenspuni Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
spuni
Gast

Der preis ist ein bisschen übertrieben finde ich. Da bleib ich lieber beim Bazzism als basis und layer dann was mit dem Sampler in Ableton für die Obertöne .

Dolf Verroen
Gast
Dolf Verroen

PuchBd ist 30€ billiger, Effekte mit tanh kann man im Dutzend unter Max4Live runterladen.
Mag sein das der RawKick für Gabba taugt, bei D&B hab ich wohl eine andere Klangästhetik im
Ohr. Will man eine differenzierte Modulation mit Verzerrung, nutzt man besser Microtonic
von Sonic Charge. Man erhält dort einen vollständigen 2×8 stimmigen Percussion Synthesizer
in einem homogenen Klangfeld, allerdings mehr oder weniger für Elektro. Filter von Robert Papen
klingen mir zu steif und digital, da hilft nur eine erhöhte Resonanz und Hall.