Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Venn Audio Quick Haas Plug-in Effekt GUI Reaper

Quick Haas – mehr psychoakustische Stereobreite  ·  Quelle: Gearnews, Claudius

Wer liebt sie nicht: Freeware Plug-ins? Ich denke, wenn sie gut gemacht sind, dann haben sie auf jeden Fall eine Daseinsberechtigung. Und Venn Audio hat mit dem Quick Haas auf jeden Fall ein gutes Pferd im Stall.

Venn Audio ist ein Zusammenschluss aus Sound Designern, da ist es nur logisch, wenn sie irgendwann ihre eigenen Plug-ins programmieren. Zumindest lese ich davon immer öfter. Der Name sagt es schon: Quick Haas nimmt sich dem Haas Effekt an. Es handelt sich dabei um einen psychoakustischen Effekt, der durch Laufzeitverschiebung (heißt Verzögerung eines Kanals) einen Stereoeffekt erzeugt, wo ursprünglich keiner war. Oder es verbreitert das Stereoabbild noch mehr. Genaueres könnt ihr bei Wikipedia nachlesen.

Quick Haas ist simpel aufgebaut: Ein Regler für die Zeit von 1 ms bis 19 ms und die Wahl vom Input-Routing, damit der Effekt die richtigen Audiokanäle bearbeitet. Zur Auswahl stehen: L+R, Dual L, Dual und Mono. Zum absoluten Glück fehlt mir noch L-R und eventuell eine Frequenzauswahl, aber das ist Gemecker auf hohem Niveau und kann bei Bedarf auch in der DAW schnell eingerichtet werden.

Es ist klein, effektvoll, sieht okay aus und ist, verglichen mit Haaze von Klegvrand, sogar etwas umfangreicher und das kostet gleich mal 25 Euro, hat aber auch einen etwas anderen Ansatz. Noise Bud verlangt für seinen Haas Panner (Win-only 32 Bit) auch gleich mal 7 USD.

Ich empfehle euch: Ladet es selbst runter und probiert es einfach aus, wenn ihr den Effekt braucht. Das Video ist eher so lala.

Formate

Quick Haas gibt es als VST für Windows und AU für OSX bzw. macOS.

Preis

Es ist nicht nur komplett kostenlos – heißt, es werden auch keine persönlichen Daten fällig – sondern es ist zudem auch noch Open Source unter GPL3 Lizenz. Der Quellcode ist bei GitLab einsehbar.

Die Entwickler wünschen sich eine freiwillige Spende, wenn man das Quick Haas Plug-in öfter nutzt. Finde ich sehr fair.

Mehr Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: