Deal
Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Kiive Audio veröffentlicht S-Quick Strip und Distinct! Plug-in-Emulationen

Kiive Audio veröffentlicht S-Quick Strip und Distinct! Plug-in-Emulationen  ·  Quelle: Kiive Audio

ANZEIGE

Der Plug-in-Entwickler Kiive Audio präsentiert mit S-Quick Strip und Distinct! gleich zwei neue Plug-ins zu einem wirklich attraktiven Preis. Die Tools emulieren zum einen einen Channel Strip einer SSL Konsole und zum anderen die Distortion-Einheit des Overstayer Modular Channel. Und das bedeutet natürlich Luxusklang aus zwei „kleinen“ Software-Effekten. Sehr schön!

ANZEIGE
ANZEIGE

Kiive Audio S-Quick Strip und Distinct!

S-Quick Strip und Distinct! sind zwei neue Produkte aus dem Hause Kiive Audio. Beide emulieren bekannte und vor allem interessante Hardware aus der Tonstudiotechnik. Das Channel Strip Plug-in soll wohl (wie das Aussehen vermuten lässt) einen Kanalzug einer SSL Konsole nachbilden. Und das mit allen typischen Sektionen. Mit dabei ist der Eingangsbereich mit Gain, Polarität, Saturation und einem Hochpassfilter, ein Zweiband-Equalizer, ein Kompressor, ein Transient Shaper, Auto-Gain, Saturation-Mix-Kontrolle, Sidechain für den Kompressor und Regler für die Ein- und Ausgangslautstärke. Sehr schön ist die zusätzliche Anzeige eines Peak-Meters sowie der Equalizer-Kurve.

Kiive Audio veröffentlicht S-Quick Strip und Distinct! Plug-in-Emulationen

Kiive Audio S-Quick Strip

Distinct! ist ein virtueller Nachbau der Saturationseinheit des Overstayer Modular Channels. Und das bedeutet obertonreiche Klangcharakteristiken für Audio- und Instrumentenspuren. Von subtiler Wärme bis hin zur totalen Zerstörung des Sounds ist alles möglich. Das Audiosignal läuft zum Formen zuerst durch einen Hochpass- und Tiefpassfilter, bevor es saturiert wird. Die Ein- und Ausgangslautstärke sowie der Grad der Saturation lassen sich regeln. Es stehen euch drei verschiedene Verzerrungstypen zur Verfügung (Odd, Even, Digit). Ein weiterer Saturation-Regler bringt nochmals mehr Distortion in den Klang und ein Hochpassfilter beschneidet die erzeugten tiefen Frequenzen. Auch hier gibt es eine Auto-Gain-Funktion sowie ein Peak- und Gain-Reduction-Meter.

Kiive Audio veröffentlicht S-Quick Strip und Distinct! Plug-in-Emulationen

Kiive Audio Distinct!

Preise und Daten zu den Plug-ins von Kiive Audio

Kiive Audio S-Quick Strip und Distinct! gibt es ab sofort auf der Website des Herstellers im Einführungsangebot. S-Quick Strip kostet 23,99 US-Dollar anstatt 34,99 US-Dollar und Distinct! gibt es zum Preis von 21,99 US-Dollar anstatt 25,99 US-Dollar. Die Plug-ins laufen auf macOS 10.7 oder höher und Windows 7 oder höher als VST, VST3, AAX und AU in 64 Bit. Eine Demoversion sowie ein PDF-Benutzerhandbuch gibt es ebenso auf der Internetseite als Download. Etliche Presets liegen den Effekten bei.

Weitere Informationen zu Kiive Audio

Videobeispiele zu den neuen Software Effekten von Kiive Audio

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE
ANZEIGE

2 Antworten zu “Kiive Audio veröffentlicht S-Quick Strip und Distinct! Plug-in-Emulationen”

  1. Armin Bauer sagt:

    Hallo Marcus,
    wenn das einen Neve Channel abbilden soll, dann weiss ich auch nicht. Würde eher auf einen anderen englischen Klassiker tippen, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.