Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Propellerhead Reason Europa als vollwertiger Web-Synthesizer

Propellerhead Reason Europa als vollwertiger Web-Synthesizer  ·  Quelle: Propellerhead

Vor einigen Tagen erst verkündete die nordische Software-Schmiede Propellerhead die Veröffentlichung ihres neuen Flaggschiff Software-Synthesizers Europa als VST-Plug-in. Vor Kurzem implementierten sie vor dem Release der Version 10 die Möglichkeit, Drittanbieter Plug-ins in ihrer DAW einzusetzen. Damit eröffnet sich die Firma neue Wege und geht ein wenig weg von ihrer bis dato in sich geschlossenen DAW Reason. Sehr schön! Aber zusätzlich zeigt die Firma jetzt mit Europa das erste Inhouse Software-Instrument als Web-Plug-in. Und das ist so gut wie vollwertig vergleichbar mit dem Original. Wo soll das denn jetzt hinführen?

Europa für Sounddesigner im Web

Eigentlich soll die Web-„Vorschau“ des großen und neuen Software-Synthesizers Europa von der Firma Propellerhead den Klangerzeuger für Interessierte lediglich vorstellen. Die Umsetzung ist wirklich eins-zu-eins gelungen und enthält eigentlich alle Funktionen des Originals. Sie läuft sogar richtig gut und einem meiner älteren Rechner recht ruckelfrei. Leider nicht auf iPhone und iPad. Aber das kann man verschmerzen (und wird vielleicht sogar noch nachgeliefert?).

Die komplette grafische Benutzeroberfläche ist gleich dem VST. Presets können ausgewählt, gespeichert, sogar von der Festplatte geladen werden und jeder sichtbare Parameter lässt sich einwandfrei bedienen. Die Presets sind sogar kompatibel mit Reason Europa und dem VST. Dazu gibt es noch einen Arpeggiator und Autochord an der linken Seite. Super Idee.

Wer mehr will, muss Google Chrome installieren und kann den Web-Synthesizer dann sogar in sein Studioumfeld integrieren. Wow. Das riecht doch förmlich nach Reason im Web! Wir sind gespannt auf mehr.

Preis und Spezifikationen

Propellerhead Reason Europa Synth als Web-Plug-in ist absolut kostenlos auf der Website des Herstellers aufrufbar. Hierzu benötigt ihr lediglich eine Internetverbindung und einen Browser. Wer mehr als nur mit Computer-Tastatur und Maus arbeiten will, muss den ebenfalls kostenlosen Google Chrome Browser installieren. Dann könnt ihr den Web-Synthesizer sogar per MIDI ansteuern und alle Parameter von einem Controller aus regeln.

Mehr Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: