Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
PMC zeigt neue aktive Studiomonitore und Subwoofer

PMC zeigt neue aktive Studiomonitore und Subwoofer  ·  Quelle: PMC

Mit der neusten Generation aktiver Studiomonitore will der englische Hersteller PMC Monitoring auf das nächste Level bringen. Fünf Jahre wurde an den neuen Modellen PMC 6, PMC 6-2, PMC 8-2 sowie den Subwoofern PMC 8 SUB und PMC 8-2 SUB gearbeitet. Die neuen Monitore sollen die twotwo Serie ersetzen und auf die gleiche „Sound-Signatur“ wie bei den Main-Monitoren QB1, BB6, MB3 und die IB2-Reihe setzen.

ANZEIGE
ANZEIGE

Die neuen Monitore von PMC

Laut Aussage des Herstellers verfolgen die neuen Lautsprecher ein ganzheitliches Design, bei dem jeder Aspekt der Monitore und dessen Auswirkung auf die Performance einbezogen wird. Im Ergebnis sollen PMC 6, PMC 6-2 und PMC 8-2 die „bestmögliche“ Auflösung und die möglichst niedrigste Färbung gewährleisten.

Für diese Zielsetzung stecken neue Treiber in den neuen Modellen, die mit DSPs und Class-D Verstärkern kombiniert werden. Die eigens von der Firma entwickelte ATL Bass-Loading-Technologie und Laminair getaufte Air-Flow-Technik sind in optimierter Form integriert.

PMC 8-2

PMC 8-2

Digitale Konnektivität und eine Konfiguration über SoundAlign (läuft über das Netzwerk und einen Standard-Webbrowser auf macOS, Windows und Tablets) versprechen eine auf die Bedürfnisse ausgerichtete Skalierung und ein nahtloses Zusammenspiel mit den Subwoofern von PMC. In Kombination ergeben sich so die XBD Systeme für erweiterten Bass und mehr Dynamik.

Der Hersteller will mit den neuen Monitoren die besten Ergebnisse bei Komposition, Aufnahme, Mixing und Mastering ermöglichen. Das ist doch mal ein tolles Versprechen!

PMC 6

PMC 6

Während es sich bei dem PMC 6 um einen 2-Wege-Montitor handelt, setzen PMC 6-2 und PMC 8-2 auf ein 3-Wege-Design. Alle drei Modelle bieten einen AES3 Eingang (16/24 Bit, 18 bis 192 kHz) sowie einen digitalen Thru-Ausgang (AES3 24 bit und 96 kHz). Der integrierte DSP kümmert sich um Crossover, Schutz der Treiber sowie Einstellungen für EQ und Delay/Polarität.

Verfügbarkeit und Preise

Wann die neuen PMC Monitore und Subwoofer erhältlich sind und wie die Preise ausfallen, ist noch nicht bekannt.

Weitere Infos

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.