Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Plugin Alliance NEOLD V76U73

Plugin Alliance NEOLD V76U73  ·  Quelle: Plugin Alliance

Es gibt Studiogeräte, denen magische Fähigkeiten nachgesagt werden. Ohne auch nur einen Regler anzufassen, klingen die Signale schon besser, nachdem sie durch die Schaltkreise dieser Hardware gelaufen sind. Auch dem V76 Preamp und dem U73 Kompressor von Telefunken wird dieser Zauber nachgesagt. Die originale Hardware ist natürlich rar und teuer, da ist eine Emulation gefragt. Genau darum kümmert sich NEOLD mit dem Plug-in V76U73, das jetzt über die Plugin Alliance verfügbar ist. Beide Geräte sind hier vereint und können locker auf mehreren Instanzen im Projekt den Klang veredeln.

Plugin Alliance NEOLD V76U73

Eine eigene Konsole wie in den 60ern für die DAW? Genau das möchte euch der Entwickler NEOLD mit V76U73 anbieten. Der Tube Preamp V76 verspricht euch ein stabiles Low-End und die „smoothesten“ Höhen, die ihr je gehört habt. Das ist doch eigentlich schon Grund genug, sich das Plug-in mal genauer anzuschauen! Sobald ihr hier an die Regler geht, verbiegt ihr laut Hersteller den Sound auf höchst musikalische Weise.

Bei Plug-ins können Hersteller natürlich immer auch ein paar Extras vornehmen, die so in der Hardware nicht existieren oder gar möglich sind. Hier ist das die „Linear Function“, die den texturierten Sound des Originals mit einem etwas optimierten Frequenzgang kombiniert.

Der U73 ist ein Vari-Mu-Kompressor, der den Spitznamen „German Fairchild“ verpasst bekommen hat. Auch hier haben die Entwickler darauf geachtet, den Röhren-Sound des Originals so präzise wie möglich einzufangen.

Die Entwickler spendieren V76U73 ein paar Zugaben wie ein Sidechain-Filter, einen Mix-Regler oder einen Stereo-Modus, der den Kompressor in seinen Möglichkeiten auf den neusten Stand bringt. Automatische Gain-Kompensation unterstützt bei dem Zufügen von Sättigung und harmonischen Obertönen, ohne störende Sprünge in der Lautstärke.

Spezifikation und Preis

Plugin Alliance NEOLD V76U7 läuft auf Mac OSX 10.9 oder höher und Windows 7 oder höher als AAX, VST, VST3 und AU. Eine Demoversion sowie ein PDF-Benutzerhandbuch gibt es ebenso auf der Website des Herstellers. Abonnenten des Plugin Alliance Mega Bundles erhalten den Software Synthesizer als „kostenlosen“ Download. Das Plug-in kostet aktuell zur Einführung 199 US-Dollar, danach sind 249 US-Dollar fällig.

Weitere Infos

Videos und Soundbeispiele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.