Abgelaufen
Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Neold BIG AL

Neold BIG AL  ·  Quelle: Plugin Alliance

BIG AL ist ein weiteres Plug-in, das der Emulation eines amtlichen Analogsounds hinterherjagt wie Indiana Jones dem heiligen Gral. Der Entwickler Neold hat keine Mühen gescheut, um dieses Vorhaben umzusetzen. Tatsächlich wurde extra für diesen Zweck eine Hardware konstruiert, die sich an alter Radiotechnik orientiert und dann wieder als Plug-in nachgebildet wird. Und das bekommt ihr ab sofort bei Plugin Alliance.

Neold BIG AL

Ihr habt es hier mit einem virtuellen Dual-Stage Saturator auf Röhrenbasis zu tun. Der emulierte Pre- und Power-Amp kümmert sich jeweils mit den gekoppelten Übertragern um den harmonisch angereicherten Sound. Die Schaltung wurde für dieses Plug-in tatsächlich mit Komponenten aus den 30er-Jahren in „echt“ zusammengebaut. Die Vorlage für die Emulation basiert also auf einem Hardware-Unikat. Ein sehr interessanter Ansatz. Ich weiß nicht, ob der Entwickler hier wie einige andere Firmen mit Impulsantworten arbeitet. Genau für diesen Zweck ist so ein Vorgehen jedenfalls sinnvoll.

Was auch immer der Trick ist, die Schaltung beginnt jedenfalls mit einem EF9 Preamp. Dessen Klangregelung für den Bass wird mit einem Baxandall EQ vorgenommen. Die Sättigung findet dadurch gezielt bei ungefähr 100 Hz statt und bietet die gleichzeitige Kombination einer Anhebung oder Absenkung des Bassbereichs.

Dazu gibt es einen ebenfalls vor dem Preamp positionierten Regler für die Höhen, der wiederum auf eine schmalbandige Anhebung oder Absenkung bei 10 kHz setzt. Genau damit stellt ihr die Aggressivität des Sounds ein und wechselt zwischen „harsch“ und „zart“.

An der sogenannten Jumper Matrix nehmt ihr Einstellungen an der virtuellen Hardware vor. Parameter wie Emphasis Shift, Bass Compensator oder Voltage Sag sorgen für unterschiedliche Klangprofile. Das hört sich abenteuerlich an. Ich würde beim Herumspielen damit bestimmt erst die Lautstärke etwas reduzieren. Man weiß ja nie, was vielleicht als nächstes passiert.

Den Abschluss macht eine Power Pentode und der zugehörige Ausgangsübertrager. Der ausgehende Sound soll laut Neold immer musikalisch und organisch klingen. Hört euch einfach mal die Soundbeispiele an und beurteilt selbst.

Spezifikation und Preis

Neold BIG AL erhaltet ihr zurzeit auf der Plugin Alliance Website bis zum 4. März 2021 für 199,99 US-Dollar anstatt 249 US-Dollar. Abonnenten des Plugin Alliance Mega Bundles erhalten den Software-Synthesizer natürlich als „kostenlosen“ Download. Das Plug-in läuft auf macOS 10.9 bis 11.0.1 und Windows 7 oder höher als AAX, VST, VST3 und AU. Etliche Presets liegen dem Paket bei. Eine Demoversion sowie ein PDF-Benutzerhandbuch gibt es ebenso auf der Website des Herstellers.

Weitere Infos

Videos und Soundbeispiele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.