von claudius | Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

 ·  Quelle: Pigtronix / Youtube

ANZEIGE

Eigentlich ist Pigtronix mehr für abgedrehte oder zumindest etwas andere Effektpedale bekannt, das neue Star Eater Fuzz Effektpedal ist aber eher ein sehr flexibler Fuzz mit eingebautem Filter und mehreren, klangerzeugenden Dioden. Klanglich ist er aber klar “vintage”.

ANZEIGE
ANZEIGE

Pigtronix Star Eater Fuzz

Er kann Smashing Pumpkins, aber auch die Sounds aus der wolligen ZVEX-Richtung, kann Octave-up ein wenig abgdecken, aber auch klassische Big Muff Pi Sounds: Das neue Star Eater ist ein flexibles, aber dennoch eher minimalistisch aufgebautes, analoges Fuzzpedal. Uns ist nicht so richtig klar, auf welcher Schaltung es am Ende aufbaut, vermutlich irgendwas mit Big Muff. Der Beiname “Super Jumbo Fuzz” erinnert auf jeden Fall daran.

Pigtronix Star Eater Fuzz Effekt Pedal Front

Features

Neben den drei Reglern für Volume, Gain (Hunger) und Sweep (Filteranteil) befinden sich noch zwei “vintage” Kippschalter und zwei Fußschalter auf dem Pedal. Du kannst den Filter zwischen Bump und Scoop umschalten (Mitten-Boost oder Badewanne) und die klangformende Clipping-Diode zwischen Silizium und Germanium.

Im (unten verlinkten) Video geht es auf jeden Fall in Richtung “Vintage”, konkret 70s und 80s Sounds, vor allem, wenn der Ton in die Octave-up-Gefilde kippt. Aber auch die klassischen Muff Sounds, die wir von den Pumpkins, J Mascis oder Sonic Youth kennen, sind hier auf jeden Fall drin.

Sehr fein ist der zweite Fußschalter für Contour, der das Filter aktiviert und damit einen zweiten Sound aus dem Pedal holt. Wer mal einen Deluxe Big Muff* unter dem Fuß hatte, weiß, was man damit alles Feines anstellen kann.

Pigtronix Star Eater Fuzz Effekt Pedal Rueckseite#

Preis und Marktstart

Laut Hersteller soll es 179 USD kosten. Bei den einschlägigen Händlern ist es allerdings noch nicht zu finden, der Preis sollte sich aber unter 200 Euro bewegen, wenn dann auch die Steuern noch drauf sind. (In den USA werden die Preise ohne MwSt. angegeben, daher erscheint es immer etwas niedriger, kommt aber beim Checkout dann noch drauf.)

Für ein derartiges Fuzz mit der Flexibilität geht das in Ordnung. Da gibt es ganz andere Hersteller, die für weit weniger noch mehr verlangen. Schön auch, dass Pigtronix beim Star Eater Fuzz genug Platz zwischen den Fußschaltern und zu den Reglern gelassen hat und im Fall der Fälle nicht ganz genau auf den Fuß geachtet werden muss.

Mehr Infos

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

* Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbelinks, die uns bei der Finanzierung unserer Seite helfen. Keine Sorge: Der Preis für euch bleibt immer gleich! Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Danke für eure Unterstützung!

ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.