Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Pigtronix Mothership 2 analogue synth pedal

Kleiner, simpler, lila  ·  Quelle: Pigtronix / Youtube

Das Mothership von Pigtronix gilt meines Wissens zwar immer noch als Geheimtipp, hat aber längst seinen Platz auf den Pedalboards von vielen Musikern, auch den großen, gefunden. Mothership 2 ist das neue, analoge Synthesizer-Pedal für Gitarre und Bass mit einem simpleren Aufbau, kleinerem Gehäuse und besserem Tracking.

Das zweite Mutterschiff ist komplett analog aufgebaut und bietet fünf gestackte Regler und zwei Hebel für: Schwingungsform (Dreieck, Rechteck), Sinus Sub Octave, Clean, Glide, Dynamics, Tune, Volume, Timbre, Sweep und die Hebel für Sync und Octave Up, Manual und Unison – womit auch die Intervalle Maj 3rd, 4th und 5th möglich sind. Zusätzlich gibt es einen Expression/CV-Input, der den VCO parallel modulieren kann.

Pigtronix Mothership 2 analogue synth pedal Front

Eine ganze Latte an Funktionen und man weiß so richtig gar nicht, wo man anfangen soll. Oder kann. Am besten einen Monat im stillen Kämmerlein einschließen und sehen, was passiert. Bestimmt wird es nach einiger Zeit ziemlich cool. Das Video unten gibt einen kleinen Vorgeschmack, ist wohl aber nur die Spitze des Eisbergs.

Im Laden soll es für 249 USD in den Regalen liegen. Finde ich nicht überteuert für die Möglichkeiten. Allerdings auch kein No-Brainer, sowohl der Preis als auch das Pedal – es wird immer speziell bleiben.

Mehr Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: