Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Korg PEnny Lane Street Sign Straßenschild Mellotron Gerücht

Das Straßenschild der Penny Lane in Liverpool - ein Zeichen für ein Mellotron?  ·  Quelle: Korg / Twitter

ANZEIGE

Und wieder eine Firma, die mit fadenscheinigen Ankündigungen ein neues Produkt ankündigt und viral gehen lässt. Auf der Twitter-Seite von Korg ist ein Foto mit dem Straßenschild der legendären „Penny Lane“ in Liverpool zu sehen. Dazu der Hashtag #Korgteaser und „Something new is coming soon“. Das lässt uns doch schon ein paar Schlüsse ziehen.

ANZEIGE
ANZEIGE

Die Penny Lane hat ihre Berühmtheit durch den gleichnamigen Beatles Song erlangt. Es wurde 1967 zusammen mit Strawberry Fields Forever als Single mit zwei A-Seiten veröffentlicht – beide Lieder waren den Beatles zu gut für eine B-Seite. Anarchie pur. ;)

Charakteristisch für den Sound der beiden Lieder sind die durch Bach inspirierten Trompeten und Flöten und das Intro mit dem Mellotron. Und da Korg wenig bis gar keine klassischen Instrumente im Sortiment führt, kann es sich bei der Ankündigung nur um einen Synthesizer handeln – welcher wäre da passender als das bereits verwendete Mellotron?

Wenn man aber ein wenig um die Ecke denkt, könnte es sich aber auch um eine Kollaboration von Vox und Korg sein. Vox gehört bekanntlich zu Korg und die Amps wurden von den Beatles gespielt. Von Vox gab es in den 60ern aber auch die Continental Organ, die aber afaik nicht von den Beatles eingesetzt wurde.

Manche Mutmaßungen im großen weiten Netz gehen mit einem zwinkernden Auge sogar so weit, hier ein USB-Audiointerface im Stile der 60er zu erwarten – zwei Eingangs- und zwei Ausgangskanäle plus VU-Meter. Eben wie die alten Abbey Road Konsolen, nur moderner. Aber das halte nicht nur ich für abwegig.

Ich bin gespannt, wann Korg die nächsten Infos dropped. Sobald sich etwas tut, gibt es natürlich wieder frische Infos. Was meint ihr, was Korg hier geplant hat?

Mehr Infos: Korg auf Twitter

ANZEIGE
ANZEIGE

Eine Antwort zu “„Penny Lane is in my ears and in my eyes“”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.