Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Output Analog Strings - virtuelle Streicher mit viel Modulation

Output Analog Strings - virtuelle Streicher mit viel Modulation  ·  Quelle: Output

Output Analog Strings - virtuelle Streicher mit viel Modulation

Output Analog Strings - Modulation und Effektsektion  ·  Quelle: Output

Output Analog Strings - virtuelle Streicher mit viel Modulation

Output Analog Strings - die Soundauswahl der Basisklänge  ·  Quelle: Output

Die Softwareschmiede Output aus dem amerikanischen Los Angeles, ist bekannt für ungewöhnliche Klangerzeuger und Effekt-Plug-ins, die zum einen auf viel Modulation, aber auch auf vielfältige Verschaltungsmöglichkeiten dieser Modulatoren bauen. Jetzt veröffentlichen sie wieder einmal mit viel „Vorab-Teaserei“ ein Streicher-Instrument namens Analog Strings. Es verbindet gesampelte Einzelsounds einzelner Streicherinstrumente und analoger Synthesizer mit Modulationsketten und Effekten. Es entsteht eine große Bastelkiste für Sounddesigner, die auf der Suche nach der perfekten Fläche sind.

Man nehme hochwertige Samples von professionellen Orchestern und mischt diese mit Sounds analoger Klangerzeuger – das ist Analog Strings von der Firma Output. Das ganze System basiert mal wieder auf dem Kontakt Sampler von Native Instrument. Das ist schade, denn mit dem VST-Plug-in Movement wagten sich die Entwickler das erste Mal in Richtung Eigenständigkeit als unabhängig von Kontakt. Durch die Sampler-Oberfläche wird es natürlich einfacher, das Instrument an sich zu erstellen und sich mehr auf die Qualität der Sounds zu konzentrieren (insgesamt entpackte 39 Gigabyte Samples). Und das scheint Output mal wieder gelungen zu sein.

Die Klänge entstehen aus Samples und aus den virtuellen Synthesizer-Sounds der bekannten Output Engine. Durch etliche Modulationsarten und Effekte, die ihr selbst modular zusammenstellen und frei verschalten könnt, wird dem eigentlichen Sound erst das Leben eingehaucht. Grafisch wird die Bearbeitung sehr schön dargestellt, so dass auch Einsteiger optisch die Modulationen angezeigt bekommen. Der Rest des GUI ist sehr aufgeräumt und übersichtlich. Wer tiefer in das Geschehen einsteigen will, kann über Submenüs weitere Parameter bearbeiten.

Die Beispiel-Sounds von Analog Strings reichen von „normalen“ Streicher-Pads bis hin zu experimentellen Klängen. Aber das sind wir von dem Entwickler Output gewohnt. Insgesamt wieder einmal ein tolles Paket mit Sounds, die eigentlich jeder im Produktionsumfeld benötigt.

Preis und Spezifikationen

Output Analog Strings bekommt ihr auf der Website des Herstellers für 199 US-Dollar. Ihr benötigt zum Ausführen des Soundmoduls den kostenlosen Native Instruments Kontakt Player oder Kontakt ab Version 5.6.5 (R13). Dieser läuft auf Mac OS X 10.10 oder höher und Windows 7 oder höher in den gängigen Plug-in Formaten oder standalone. 22 Gigabyte Speicher belegt die komplette Installation von Analog Strings. Installiert wird das Ganze über die auf der Internetseite erhältlichen Software Output Hub.

Mehr Infos

Videos

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: