von claudius | Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Okko Diablo Pedal Effekt Front Teaser

Das Diablo und seine große LED  ·  Quelle: Youtube / Brett Kingman

ANZEIGE

Aus Leipzig wird nicht nur Klassik aus der Vergangenheit exportiert oder finden neue Messen statt, sondern auch moderne Pedale, die sich weltweit einen Namen gemacht haben. Die Firma dahinter: OKKO. Bekannt ist die Ein-Mann-Firma für das Diablo-Overdrive/Distortion mit der großen LED – ab sofort gibt es die einkanalige Version wieder. Außerdem das Master Master, der Helfer für alle ohne Master-Regler.

ANZEIGE
ANZEIGE

Okko Diablo

Das wohl bekannteste Pedal aus der Boutique-Schmiede ist das Diablo. Vor allem die große LED sorgt für Wiedererkennung. Vor einiger Zeit wurde die einkanalige Version aus dem Handel genommen und überarbeitet. Die Früchte können sich durchaus sehen lassen.

Okko Diablo 2019 Effekt Pedal

Nicht nur die Regler wurden überarbeitet, sondern auch die Funktionen erweitert. Neu ist der Dynamic-Regler, der die interne Spannung zwischen 9 und 18 Volt einstellt und so aktiv Einfluss auf Headroom und Punch nimmt. Die restlichen Regler sind wie beim ersten Modell: Volume, Gain, Tone und Feed (Bässe im Zerrbereich). Der Regler für Body ist nun ein kleiner Hebel auf der Oberseite, der in drei Stufen (Full, Tight, Full/Tight Bass) für „untenrum“ verantwortlich ist, dazu ein weiterer Hebel für Mids, der Cut, Boost und Classic Diablo beherrscht.

Das neue Okko Diablo sieht nach einem gelungenem Update aus. Für 209 Euro kann es direkt ab Hersteller bestellt werden.

Okko Mastermaster

Ebenfalls neu ist das Mastermaster. Ein Pedal, das die Lautstärke eures Masters am Amp regeln soll, wenn der bei diesem ab Werk unbrauchbar ist. Mir fallen da spontan einige moderne Fender-Combos ein.

Okko Mastermaster 2019 Effekt Pedal

Es besteht aus zwei Teilen: VCA Unit und der Remote Control Unit oder anders gesagt, einem Effektpedal, das als Fernbedienung fungiert und einem Kasten, der am Amp direkt im FX Loop hängt und der ferngesteuert wird. Die VCA Unit kann direkt am Amp liegen/kleben, die Remote auf dem Pedalboard. Bei der Fernbedienung werden zwei Kanäle umgeschaltet.

Das soll am Ende wie ein Kanalumschalter funktionieren und den Sound nicht verändern, keine Störgeräusche verursachen und braucht auch keinen Strom, um zu funktionieren. Nur die LEDs werden mittels Netzteil betrieben.

Coole Idee, wenn man seinen Amp weder modifizieren noch ersetzen möchte. Für 139 Euro ab Hersteller gehört der Okko Mastermaster euch.

Mehr Infos

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bildquellen:
  • Okko Diablo 2019 Effekt Pedal: Okko
  • Okko Mastermaster 2019 Effekt Pedal: Okko
Okko Diablo Pedal Effekt Front Teaser

Wie findest du diesen Beitrag?

Bewertung: Deine: | ø:
ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.