Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Oberheim Four Voice im Rechner mit Max For Cats MSE

Oberheim Four Voice im Rechner mit Max For Cats MSE Synthesizer System  ·  Quelle: Max For Cats

Das ist doch mal eine Hausnummer. Die Max for Live Schmiede Max For Cats unter der Leitung des Ableton Max for Live Haus-Entwicklers Christian Kleine veröffentlicht mit MSE Synthesizer System eine Emulation eines Oberheim SEM. Dazu stellt er den legendären Oberheim Four Voice, also vier mal SEM in einem Paket, inklusive SEQ8 als Live Pack zur Verfügung. Wenn das mal nicht nach brachialem Analogsound aus dem Rechner klingt!

Max For Cats MSE Synthesizer System

Der Oberheim SEM ist ein sehr markanter und eigenständiger analoger Synthesizer. Eine bekannte Software-Emulation existiert schon seit einigen Jahren von der französischen Firma Arturia oder in dem vor Kurzem veröffentlichten Syntroniks Paket von IK Multimedia. Jetzt hat sich der Max for Live Entwickler Christian Kleine an eine weitere Version heran getraut. Mit seiner Firma Max For Cats, die wir durch Max for Live Synthesizer wie OSCiLLOT und Ploid! kennen, veröffentlicht er nun das MSE Synthesizer System. Es besteht aus einem SEM-Modul, einer Four Voice Version mit vier autarken SEM Modulen, und dem Sequencer SEQ8.

Die grafische Benutzeroberfläche ähnelt dem Original sehr, so dass eine Bedienung für Kenner einfach sein sollte. Somit ist auch soundtechnisch Ähnliches möglich, was auch mit der Hardware erzeugbar ist. Der Four Voice besteht aus vier SEMs, die in einem Block dargestellt werden. Über ein Mischermodul könnt ihr die Lautstärken, das Panorama regulieren, Keysplits einstellen, den Glide-Parameter ändern und das System in den Unisono Modus setzen, inklusive Spread und eigenem LFO (mit Sync).

Der Sequencer ist ebenfalls sehr einfach aufgebaut. Bis zu acht Steps werden über Regler in der Tonhöhe (inklusive Skalenbegrenzung und Root Note), Oktavlage, Velocity und einem zugeordneten freien Parameter programmiert. Zu jedem Bereich gibt es einen Zufallsgenerator für die Werte. SEQ8 läuft vorwärts, rückwärts, hin und zurück, alternierend oder zufällig. Und das entweder synchronisiert zur DAW oder frei. Mit dem Swing-Regler bekommt ihr mehr Groove für eure Sequenzen.

Das Paket enthält mit dem Synthesizer und dem Sequencer ziemlich viele Möglichkeiten, so dass ihr ausschließlich mit diesem Live-Pack einen kompletten Song erstellen könnt. Wer auf den Oberheim Sound steht und mit Ableton Live arbeitet, sollte sich MSE Synthesizer System definitiv einmal anschauen.

Preis und Spezifikationen

Max For Cats MSE Synthesizer System bekommt ihr auf der Sonicbloom Website für 30 Euro. Die Software setzt Ableton Live 9.5 oder höher und Max for Live 7 oder höher auf einem Mac OSX oder Windows Rechner voraus. Das Live-Pack installiert sich von alleine nach einem Doppelklick und fügt das „Plug-in“ sowie einen integrierten Kurs und etliche Presets eurer Packs Sektion in Live hinzu.

Mehr Infos

Video

Sounds

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: