Neues MFB Tanzmaus Firmware Update enthält Sample-Upload!  ·  Quelle: MFB

Ende 2015 wurde von der Berliner Hardware-Schmiede MFB ein kleiner Drum-Synthesizer und -Sequencer namens Tanzmaus veröffentlicht. Über die eigene Internet-Plattform „Rides In The Storm“ konnten eigens für die Tanzmaus hergestellte Sound-Packs zu einem günstigen Preis erworben und via Sysex-Transfer auf die Kiste geladen werden. Ab sofort gibt es ein Tool, das euch erlaubt, eigene Sounds in die Hardware zu bringen!

Darauf haben die Nutzer der kleinen Tanzmaus der Firma MFB schon lange gewartet, denn dieses Feature wurde schon zum Release Ende 2015 verraten. Darüber hinaus wird diese neue Funktion ein weiteres Kaufargument für Unentschlossene sein, die die Drummachine auch live auf der Bühne einsetzen wollen. Genau hierfür ist die kleine Kiste nämlich prädestiniert. Das Neue kommt in Form eines Firmware-Updates, das ab sofort mit einem neuen Tool für eure Rechner kommuniziert. Dort hinein könnt ihr eure eigenen Sounds laden und in die Tanzmaus transferieren.

Insgesamt stehen in der MFB Tanzmaus zwei Slots à sechzehn Sounds für Samples zur Verfügung. Ihr müsst lediglich ein Sample auf die Drop-Zone der App ziehen und den richtigen MIDI-Ausgang zur Tanzmaus festlegen. Jetzt nur noch den Slot deklarieren und los geht’s!

Bei den Sample-Längen müsst ihr aufpassen, denn Sample eins bis vier dürfen nur 0,5 Sekunden, fünf bis zwölf eine Sekunde und Sample 13 bis 16 zwei Sekunden lang sein. Das wurde so für die Hardware festgelegt und kann nicht geändert werden. Für den Notfall ist das Original Sample-Pack mit in dem Download-Paket enthalten.

Preis und Spezifikationen

Das Firmware Update für die MFB Tanzmaus ist kostenlos. Ihr könnt es direkt und ohne Umwege auf der Internetseite des Herstellers herunterladen. Installiert wird das Update über einen Sysex-Manager. Das Tool läuft auf Mac OS X und Windows Rechnern.

Mehr Infos

Video