Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Joyo-R-05-Maximum-a-new-dual-channel-drive

R-05 / Maximum - kracht es im Budget-Segment?  ·  Quelle: Joyo / Youtube

Noch eins? Joyo hat echt einiges an Hausaufgaben gemacht – und so können sich auch die Ergebnisse sehen (und hören) lassen. Das neuste Effektpedal der Revolution-Serie ist das Maximum, ein Overdrive auf MOSFET- und Dioden-Basis.

Maximum

Das neue Overdrive von Joyo hat zwei Seiten. links der Drive, rechts der Boost – beide fußschaltbar. Dazu bietet das Maximum zwei kleine Hebel in der Mitte: Einer schaltet den „Tone“ zwischen Hard, Flat und Smooth um (die Hochmitten) und der andere zwischen MOSFET und Diodenclipping.

Geregelt wird vergleichsweise simpel: Volume, Tone, Gain und Boost. Dazu kommt die übliche Lichtgestaltung der R-Serie, die ein Rundum-LED-Kranz bei Bedarf einschaltet. Da die Panoramalichter aber eher Eye-Candy für die Zuschauer sind, sehe ich den Nutzen nicht so richtig, denn in der Regel sieht man das Pedalboard da eh nicht.

Günstig und gut?

Das Maximum will vor dem Amp verschaltet sein. Es wird sich aber noch zeigen, ob und wie es sich schlägt. Vor allem bei der Ansprache auf Singlecoils trennt sich die Spreu vom Weizen. Im Video unten klingt es aber schon einmal sehr gut. Und die Boost-Funktion ist eh schon mal ein Zugewinn für das Pedal.

Und wenn man dann noch bedenkt, dass Joyo für das Maximum bzw. R-05 gerade mal ca. 60 Euro haben möchte, dann ist das schon ein ziemlicher Hammer für alle mit schmalem Geldbeutel. Hoffentlich rauscht oder fiept es nicht selbstständig.

Mehr Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: