Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
NAMM 2016: SONiVOX nutzt aufgenomme Stimmen zur MIDI-Steuerung

NAMM 2016: SONiVOX nutzt aufgenomme Stimmen zur MIDI-Steuerung  ·  Quelle: https://www.gearslutz.com/board/winter-namm-2016-jan-21-24-anaheim-ca-usa/1057168-namm-2016-sonivox-pitch2midi-real-time-audio-midi-synth-converter-software.html

Eigentlich keine neue Idee, aber SONiVOX gibt dieser mit Pitch2MIDI eine Chance. Umgesetzt werden, wie der Name schon sagt, aufgenommene Stimmen in MIDI-Noten, die wiederum einen Klangerzeuger fernsteuern. Hört sich gut an, ob es funktioniert zeigt die Praxis.
Hier erstmal die Spezifikationen zur Neuvorstellung.

Audiodaten soll die Software in Echtzeit, ja und recht latenzfrei, konvertieren und an den integrierten Synthesizer ausgeben. Natürlich werden diese Daten auch an externe VST Instrumente oder MIDI-Outboard durchgereicht. Das könnte eine wirkliche Bereicherung im Musikstudio-Umfeld werden. Diese Art der Eingabegeräte kommen vermehrt auf den Markt. Schnell mit Mikro etwas eingesungen oder auf der Tischplatte getrommelt und durch die DAW sofort in MIDI Noten konvertiert. Grafisch zeigt das Plug-in sofort an, was bearbeitet wird. Somit bekommt man direkt ein visuelles Feedback. Eingangsfilter, um nicht gewollte Frequenzen zu eliminieren, sind neben ein paar wenigen Parameter-Reglern für die optimale Erkennung des Eingabe-Audiomaterials vorhanden. Ich hoffe, dass es genau so funktionieren wird, denn dann wird der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Der Pressetext verspricht es schon mal.
Ein integrierter Synthesizer liefert zusätzlich hundert verschiedene Synthezizer-Sounds, falls es schnell gehen muss und das richtige VST Plug-in noch nicht gefunden ist.
Soundbeispiele und Videos gibt es leider noch nicht. Ich hoffe, dass die Firma oder Nutzer das für einen weiteren Eindruck nachreichen werden.

SONiVOX ist ab sofort via Download auf der Firmen eigenen Website zu einem Preis von 149,99 US Dollar erhältlich.
Es läuft unter OS X (ab Version 10.9) und Windows (ab Version 8, 64 Bit) als VST, AU, AAX (64 Bit) in jeder bekannten DAW.

Mehr Infos zu SONiVOX findet ihr hier: http://www.sonivoxmi.com

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: