Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
MXR Dyna Comp Mini Effekt Pedal Front

Ist zwar Mini, hat aber einen Attack-Druckschalter mehr  ·  Quelle: Dunlop / Youtube

Wer als Gitarrist mal auf der Suche nach einem Kompressor war, der ist mit Sicherheit auf das Dyna Comp Effektpedal von MXR gestoßen. Nicht zu Unrecht, schließlich ist es ein solides und gut klingendes Pedal – wenngleich auch nicht das Günstigste oder Teuerste. MXR hat das ursprüngliche Pedal nun in ein Minigehäuse verpackt und einen zusätzlichen Minidruckschalter eingebaut.

Die Schaltung und somit der Klang vom Dyna Comp Mini soll laut MXR dem großen Dyna Comp komplett ähneln, ist eben nur halb so groß. Dazu gibt es auch eine weitere Funktion: Oberhalb der Regler ist ein Druckknopf für Attack inklusive eigener Status-LED dazu gekommen. Damit lässt sich die Attackzeit halbieren.

Auch der Stromanschluss ist endlich an der Oberseite – mein größter Kritikpunkt an allen MXR Pedalen und ähnlich denkenden Firmen, die nicht an uns Winkelsteckernutzer bei Klinke und Strom denken. Bisher lagen die beiden Anschlüsse immer viel zu nah beieinander und haben sich immer irgendwie gegenseitig behindert. Auch der Fußschalter ist angenehm weit unten platziert. Alles richtig gemacht, würde ich sagen.

MXR Dyna Comp Mini Effekt Pedal Front DC JAck

Stromanschluss endlich an der Stirn

Auf jeden Fall eine gute Sache, dass es nicht nur das kleinere Gehäuse geworden ist. Denn das Dyna Comp Mini ist mit 135 Euro etwas mehr als einen Schein teurer als sein geschichtsträchtiger Vorgänger Dyna Comp mit 113 Euro.

Jetzt bitte noch Carbon Copy und Micro Amp ins Minigehäuse und ich bau mir die wieder auf mein Brett.

Mehr Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: