Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Modular-Boutique: mONE, T-ZED und MRG Kick

Modular-Boutique: mONE, T-ZED und MRG Kick  ·  Quelle: Frap Tools, Gearnews

ANZEIGE

Diese Woche gibt es in der Modular-Boutique wieder viel Nützliches im Eurorack-Format zu entdecken. Frap Tools erweitert die CGM-Creative-Mixer-Serie um das umfangreiche Ausgangsmodul Mᴼᴺᴱ. Von LA67 gibt es einen neuen Oszillator und MRG Synthesizers steuert ein 808-Bassdrum-Modul bei.

ANZEIGE
ANZEIGE

Frap Tools Mᴼᴺᴱ (Master One)

Frap Tools Mᴼᴺᴱ

Frap Tools Mᴼᴺᴱ

Die CGM-Serie von Frap Tools, aus der ihr euch einen kreativen Mischer zusammenstellen könnt, ist um ein weiteres Modul angewachsen. Mᴼᴺᴱ knüpft an das Konzept des inzwischen eingestellten Ausgangsmoduls M an, bietet aber mehr Ausgänge und Möglichkeiten. Vor allem im Liveeinsatz dürften sich die verschiedenen Outputs des Moduls als sehr praktisch erweisen, um das Modularsystem mit externem Equipment zu verbinden.

Auf 12 HP Breite bietet Mᴼᴺᴱ einen Kopfhörerausgang und ein Pärchen symmetrische XLR-Ausgangsbuchsen, deren Pegel zwischen Mikrofon und Line umschaltbar ist. Hinzu kommt ein Paar pseudo-symmetrische Klinkenausgänge mit Line- oder Instrumentenpegel sowie ein Mono-Ausgang mit separat einstellbarem Pegel. Der Ausgangspegel ist über vergleichsweise fein aufgelöste LED-Ketten ables- und mittels eines großen Drehknopfs regelbar. Das Modul wird über das spezielle Link-System von Frap Tools mit den anderen CGM-Modulen verbunden.

Frap Tools Mᴼᴺᴱ soll in Kürze ausgeliefert werden und kostet 299 Euro.

LA67 T-ZED Oscillator

LA67 T-ZED Oscillator

LA67 T-ZED Oscillator

Von LA67 kommt dieses neue Oszillatormodul mit Through-Zero-Phasenmodulation. Auf Basis eines SSI2130 liefert T-ZED simultan die Schwingungsformen Sinus, Dreieck, Sägezahn und Rechteck. Hinzu kommt eine variable Form, die sich mittels des Shape-Reglers und des entsprechenden CV-Eingangs von Sinus über Dreieck bis Sägezahn verändern lässt. Über einen Schalter lässt sich der Oszillator in einen LFO-Modus versetzen, dessen Frequenzbereich bis 0,1 Hz herunter reicht.

Zur Phasenmodulation bietet das Modul einen CV-Eingang mit bipolarer Index-Schaltung. Der „Mod Index“ ist regelbar und CV-modulierbar. Darüber hinaus ist T-ZED mit einem V/Okt.-Eingang (10 Oktaven) und einem Hard-Sync-Input ausgestattet.

LA67 T-ZED ist ab sofort erhältlich und kostet 170 Euro zzgl. MwSt.

MRG Synthesizer MRG Kick

"<yoastmark

MRG Kick ist ein neues Bassdrum-Modul auf Basis der Schaltung der Roland TR-808. Neben Reglern für Tune und Decay bietet das Modul zwei unabhängige Trigger-Eingänge, über die sich zwei unterschiedliche, einstellbare Akzentstärken realisieren lassen. Somit sind dynamische Beats für MRG Kick kein Problem.

Laut Hersteller liefert MRG Kick ein Ausgangssignal von bis zu 24 V PP und ist somit ein lautes, kräftiges Bassdrum-Modul.

MRG Kick ist ab sofort erhältlich und kostet fertig aufgebaut 80 britische Pfund. Alternativ gibt es das Modul als DIY-Kit; die Preise hierfür liegen bei 45 GBP (komplettes Kit) bzw. 20 GBP (nur Platinen und Frontplatte).

Videos zur Modular-Boutique

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.