Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Eno music co ltd Pocket Mixer EPM-1 Musikmesse 2019 aufsteller

 ·  Quelle: Gearnews, Stefan

Mal Hand aufs Herz, Mixer sind irgendwie immer im Weg und so wirklich häufig muss man da eh nicht ran. Und wenn man eh nicht viel Platz hat (oder Equipment hat), dann reicht auch ein kleiner. Auf der Musikmesse hat unser Scout den EPM-1 Pocket Mixer von Eno Music Co. Ltd. erspäht. Ob die kleinen Regler überzeugen können?

Eno Music Co. Ltd. EPM-1

Leider gibt es aktuell nur den Aufsteller vom EPM-1 zu sehen, das echte Teil wird wohl noch später auf der Musikmesse 2019 aufgestellt. Der kleine Mixer bietet 3 Mono-Inputs (1x XLR, 2x TRS) und 1 Stereo-Input. Über USB und Bluetooth kann er noch mit MP3s gespeist werden.

Statt langer Fader gibt es Rotarys, also Drehregler. Diese sind im Volca-Stil gehalten, dürften trotz fragil wirkender Bauweise einiges abkönnen. Dazu kommt ein kleiner Master-Regler rechts unten und ein dicker Regler, der eher wie ein Master-Regler aussieht, aber einer von Data Dials ist. Also zum Beispiel an den integrierten Effekten rumschraubt. Mit dabei sind Noise Gate, Compressor, Reverb, Delay, Chorus, Feedback Control und ein EQ, der aber lediglich für die Mono-Kanäle.

Mit 15x9x4 cm ist das Teil wirklich klein für 4 Kanäle. Ob über den USB-Anschluss auch Daten an den Computer übertragen werden können, steht noch in den Sternen. Wäre aber sehr cool, wenigstens die Summe damit aufzunehmen. Das Live-Set schneidet man doch gerne mal für Soundcloud und Co mit.

Was der EPM-1 am Ende kosten wird, ist noch nicht klar. Wenn es mehr Infos gibt (und das Teil auch in Echt zu sehen sein sollte) melden wir uns wieder hier.

Mehr Infos

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: