Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Mikme Pocket

Mikme Pocket  ·  Quelle: Vimeo/Mikme

Mikme Pocket

Mikme Pocket  ·  Quelle: kickstarter/Mikme

Mikme sind nach eigenen Angaben verrückt nach Audio. Und wie es scheint, auch nach Kickstarter, denn auf der Crowdfunding-Plattform platzieren sie bereits ihr drittes Tool, den Mikme Pocket. Das kompakte Recording-Interface ist kleiner als das 2015 vorgestellte Mikme Microphone Blacksilver, bringt gerade mal 108 g auf die Waage und misst 75 x 68 x 24 mm. Es soll einem die Aufnahme von High-End-Sound mit 24 Bit und bis zu 96 kHz auf Knopfdruck mühelos ermöglichen.

Mikme Pocket wendet sich an Content-Ersteller, Journalisten, Filmemacher,  Podcaster und Videografen, die Videos und Filme vertonen wollen. Aber wer als Musiker eine Hosentaschenlösung für die AV-Aufzeichnung sucht oder als DJ einen Videoclip mit Ambience nachvertonen möchte, dürfte sich hier wohl ebenfalls angesprochen fühlen, bringt das Gerät doch neben der USB-Schnittstelle und Bluetooth eine MINI-XLR-Buchse und einen Kopfhöreranschluss mit. Mikme Pocket wird zudem mit einem professionellen Lavalier-Mikrofon ausgeliefert.

Mikme Wireless Link

Mit dem eigens entwickelten, softwarebasierten und patentierten „Mikme Wireless Link“ soll eine verlustfreie Audioübertragung beim Streamen der Aufnahme auf das Handy gewährleistet sein, ohne dass Datenpakete verloren gehen. On-top dient ein 16 GB großer interner  Speicher als ausfallsicheres Backup, da dieser eine Kopie der Audiodateien speichert. Bis zu 34 Stunden Wave und 370 Std. m4a können so aufgezeichnet werden, der Akku läuft laut Angaben gut 3,5 Std.

Steuern lässt sich das Ganze bequem über die iOS/Android Mikme-App (Pro oder  Basic), die als Renmote Control sowie als Editing- und Export-Lösung fungieren kann, dazu Audio und Video synct. Die Pro-Version ist zudem in der Lage, mehr als einen Mikme Pocket zu synchronisieren, bietet Live-Streaming und pro Features wie 4k/60Hz-Aufnahmen etc. Weitere Infos dazu hier.

Wann und wie viel?

Die Kickstarter-Kampagne läuft noch gut zwei Wochen und ist bereits finanziert. Wer ein Early-Bird platzieren möchte, ist mit 249 Euro dabei.

Zur Mikme Homepage

Zur Kickstarter Kampagne

Mikme Mobile Recorder bei Thomann (Affiliate)

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: