Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Metric Halo macht jetzt 3d

Metric Halo macht jetzt 3d  ·  Quelle: Metric Halo

Die Soundkarten der Firma Metric Halo genießen immer noch einen guten Ruf, obwohl sie mittlerweile schon ein wenig in die Jahre gekommen sind. Jetzt wird ein Gerücht Wirklichkeit, denn die Firma entwickelte im Hintergrund ein großes Hardware-Update für alle Interfaces: 3d.

3d für alle Audiointerfaces

Egal ob ihr eine 2882, ULN-2 oder ULN/LIO-8 euer Eigen nennt (Legacy oder nicht): Das 3d-Upgrade ist für alle da! Es wandelt eure „alten“ Audiointerfaces in ein „aktuelles“. Das heißt, ihr bekommt einen modernen USB-C Anschluss statt des in die Jahre gekommenen Firewire-Connectors. Dazu gibt es zwei Ethernet-Buchsen (MH|Link, zum Verbinden der Interfaces untereinander) und ihr könnt euch zwischen ADAT– und einem weiteren S/PDIF-Anschluss entscheiden.

Natürlich gibt es on top noch ein paar andere Zusatzkarten, die das System nochmals mit Ein- und Ausgängen erweitern. Der Vorteil ist, dass die „neuen“ Interfaces zusammen im Verbund eine Einheit bilden. Quasi als ein Interface funktionieren. Das heißt: null Latenzen zwischen den Karten, galvanische Trennung, Übertragung der Clock, Routing ohne Einschränkungen und lange Kabelwege (bis zu 100 m Cat5) erlaubt! Das nennt sich ab sofort „Unified“. Und so scheint es auch zu funktionieren. Sehr schön!

Aber auch die Software (Mixer) wurde generalüberholt und kommt mit einem neuen Look daher. Retina-fähig, mehr Übersicht, besserer Kontrast – eigentlich sieht es wesentlich professioneller aus. Und dazu ist sie natürlich in allen Bereichen erweitert worden und ist wesentlich leistungsfähiger. Das war dringend nötig.

Trotzdem bedeutet das: Wer mehrere Karten besitzt und diese upgraden möchte, sollte schon einmal sein Sparschwein schlachten.

Preis und Spezifikationen

Ihr könnt die 3d Expansions der Firma Metric Halo ab sofort für alle Audiointerfaces des Herstellers als Upgrade zu einem Einführungsangebot vorbestellen. Der Haken an der Sache ist, dass im Moment „nur“ die Beta-Version mitgeliefert wird. Aber wie ich aus eigener Erfahrung berichten kann, ist sowohl die Qualität der Software als auch der Support  bis jetzt in allen Versionen sehr zuverlässig gewesen. Also wird auch die Beta sicherlich überzeugen.

Ein 3d-Expansion-Upgrade kostet 520 Euro (Legacy-Update zuzüglich 50 US-Dollar). Habt ihr mehrere Interfaces, gibt es zusätzlich einen Rabatt, was sich bei den Preisen sicherlich lohnt. Die Preise der verschiedenen MH|EdgeBus Expansions findet ihr auf der Internetseite des deutschen Vertriebs. Alle Karten können vom Benutzer eingebaut werden.

Auch Windows- (Win10), Linux- und iOS-User können sich freuen, denn die Audiointerfaces sind in der neuen Version nicht mehr nur für Mac OSX Anwender. Leider funktioniert in der Beta die Console nur unter OSX.

Mehr Infos

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
Metric Halo Deutschland Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Metric Halo Deutschland
Gast

Kurze Anmerkung –
es geht auch per Ethernet in den Rechner – das bedeutet 128Kanäle@192khz.