Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Fortin Amps 33 Thordendal Booster Front

33 – ein 22 dB Booster mit integriertem Kanalumschalter  ·  Quelle: Fortin

Does it Djent? Ich bin mir sicher, dass das 33 dafür einiges Potenzial mitbringt, denn es ist für keinen Geringeren als Fredrik Thordendal – Gitarrist und Mitbegründer DER Djent-Band schlechthin. Meshuggah. Was verbirgt sich hinter dem Effektpedal mit einem Regler?

33 ist ein Booster, der satte zwei Jahre in Entwicklung war und eine Zusammenarbeit aus Thordendal und Fortin Amps, die für einige Metal-Größen Amps und Effekte gebaut haben. Darunter Kirk Hammet, Scott Ian, George Lynch, Dave Linsk und Ola Englund – letzterer ist auch unten im Video zu sehen und er erklärt nicht nur das Pedal, sondern zeigt es auch. Gleich am Anfang macht es bei Feature Breed Machine eine sehr gute Figur.

Am Ende bleibt es aber ein 22 dB Clean Booster, der als Zusatzfunktion einen Kanalumschalter gleich mit integriert hat. Heißt: Wenn ihr das Pedal anschaltet, kann man gleich am Amp den Kanal umschalten und so von „ganz clean“ in den „geboosteten Drive“ fahren.

Einen Haken hat das 33 allerdings: Es kostet 233,33 USD. Ohne Steuern und Versandkosten. Für ein Booster finde ich das schon etwas überzogen, auch wenn er von Hand in Kanada gebaut wird und einen sehr brauchbaren Kanalumschalter mitbringt. Und sicherlich auch hochwertig aufgebaut ist. Oder sehe ich das zu verbissen?

Mehr Infos

Video

Eine Antwort zu “Meshuggah Gitarrist bekommt Signature Booster „33“ mit nettem Zusatz”

  1. Stenz sagt:

    Definitiv zu teuer! Der soll lieber mal den 50w Satan/Natas releasen, der öfter beim Ola zu sehen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.