Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Mackie zeigt neue Produkte für Recording und Podcasting? Nur was?

Mackie zeigt neue Produkte für Recording und Podcasting? Nur was?  ·  Quelle: proaudio TV

Wie es aussieht, zeigt uns Mackie am Montag, den 5. Oktober, ein paar neue Produkte. Laut eigener Aussage soll es dabei um Podcasting und Recording gehen. Was könnte uns da erwarten? Speziell der Podcasting-Markt erlebt im Augenblick ja einen großen Boom.

Mackie zeigt neue Produkte für Podcasting und Recording

Auf dem YouTube-Kanal von proaudio.tv ist ein Platzhalter für ein Live-Video aufgetaucht, das am Montag, den 5. Oktober um 20 Uhr starten soll. Die Unterschrift spricht von neuen Produkten, die Dimitri Metzeltin (arbeitet für Mackie) vorstellen will. Der Schwerpunkt soll auf dem Bereich Recording und Podcast liegen.

Recording und Podcast? Was könnte da kommen? Die ersten Assoziationen wären Mikrofone, Aufnahmegeräte oder Mischpulte. Vielleicht eine Kombination daraus? Tatsache ist, dass Podcasts seit einiger Zeit einen enormen Boom erleben. Durch die Corona-Pandemie wird der Zulauf bestimmt noch größer sein. Auch wir berichten immer häufiger über Produkte aus diesem Bereich.

Wer da einsteigen will, braucht eigentlich nicht viel Equipment. Computer, Mikrofon, Mischpult und ein Audiointerface erfüllen bereits den größten Teil der technischen Voraussetzungen.

Mit dem EM-USB hat Mackie bereits ein preiswertes USB-Mikrofon im Angebot – gut möglich, dass der Hersteller das Portfolio in dieser Richtung weiter ausbaut. Aber auch die Mischer des Unternehmens sind beliebt, ein ProFX10v3 beispielsweise schlägt sich ganz gut im häuslichen Studio. Ein neues Mischpult wäre also ebenso denkbar. Vielleicht wird es ein vergleichbares Produkt wie der Zoom PodTrak P8 oder der RodeCaster Pro? Eine kompakte und günstige Lösung für die Aufnahme zu Hause wäre bestimmt sehr spannend.

Was auch immer Mackie da vorstellt – wir sind dabei und werden euch so schnell wie möglich mit Infos versorgen. Und wenn ihr diePräsentation live mitverfolgen wollt, merkt euch einfach den 5. Oktober 2020 vor. Ab 20 Uhr bekommt ihr dann die Präsentation in dem Video unten zu sehen.

Weitere Infos

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.