Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Maag Audio Magnum-K Kompressor Hardware Rack Front Close Titel

Den Magnum-K gibt's nur als Single Channel  ·  Quelle: Maag Audio

Maag Audio kennt man im Studiosektor vor allem für die blauen Effektgeräte (Hard- und Software) und ebenso charakteristisch ist das Air Band der Firma, das als High Shelf musikalisch bis in die (unhörbaren) Höhen einsetzbar ist. Das Air Band gibt es bald auch im Magnum-K Hardwarekompressor.

Magnum-K klingt erstmal sehr aggressiv, dabei hört sich die Beschreibung nicht danach an. Es ist ein optischer Kompressor, der recht üppig in zwei Abteilungen (Magnum und K) mit den Reglern für Input Attenuation (-10 dB), Input Gain (+10 dB), Comp Range (4-16 dB), Ratio, Threshold, Sidechain, Attack, Release und noch mal Threshold für den mittig platzieren, unabhängigen K-Comp ausgestattet ist.

Dazu gibt Maag Audio einen parallel geschalteten EQ2 mit zweifach gestufter Low Mid Frequency (Tight und Wide Band) und Gain-Regler und natürlich das Air Band von 10 bis 40 kHz und Gain Regler – beide lassen sich separat zuschalten. Ganz rechts folgt ein Regler für Makeup Gain und ein fixer Soft Limiter. Amtlich, oder?

Es wird den Magnum-K Compressor nur als Mono bzw. Single Channel Version zum (UVP) von 2395 USD geben. Vorbesteller direkt bei Maag Audio zahlen 10% weniger. Der Rabatt ist bis 17.03.2017 aktiv. Kein Schnapper, aber für Hardware von Maag auch nicht überteuert.

Mehr Infos

Video

von Sound on Sound

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: