Geschätzte Lesezeit: 54 Sekunden
Apple Logic Pro X Automation Bug HOFA Youtube

Das Timing der Automations-Kurven ist an verschiedenen Stellen in Logic X ganz unterschiedlich  ·  Quelle: Youtube / HOFA TV

Es gibt ja immer wieder Unkenrufe von DAW Nutzern bezogen auf andere DAWs. Hier ist das doof, dort ist das doof. Dann gibt es aber auch noch die begründeten Sachen. Logics Automation steht nicht zu Unrecht seit Jahren im Kreuzfeuer, es gibt die Fehler ja nicht erst seit Logic X.

ANZEIGE
ANZEIGE

Speziell wird hier vom HOFA Tutor Jochen Sachse auf das Timing eingegangen und an verschiedenen Beispielen demonstriert und bewiesen, dass die Automationsspuren an verschiedenen Stellen im Soundfluss komplett verschieden (und immer ungenau) arbeiten. Das wird im Menü als „Sample-genau“ bezeichnet … ich glaube im Lehrbuch steht unter „genau“ nicht „in etwa“.

Nehmt euch (gerade als Logic X Nutzer) mal die knapp 12 Minuten Zeit und lasst es euch demonstrieren. Apple ist ja nicht bekannt für schnelle Bugfixes – dann wisst ihr zumindest, wie ihr mit der Symptomatik umzugehen habt. Ich besitze zwar Logic X, nutze es aber ehrlich gesagt nicht, außer für Alchemy und den Bass Amp Designer.

Update 16:00: Bei recording.de wird auch schon diskutiert. Danke für den Link @ Einsender.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.