Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Apple Logic X 10.3 iMac GUI Update

Logic X 10.3 bringt feine Features  ·  Quelle: Apple

Wieder einmal zur NAMM-Zeit spendiert Apple der DAW Logic X ein Update, Version 10.3 bringt neben einer neuen Oberfläche auch andere Features – auch welche, die sich schon lange von Logic Usern gewünscht wurden.

Neues GUI

Grundlegend ist alles sehr gleich geblieben, allerdings ist alles nun komplett flach und hegt den Anschein, modern sein zu wollen. Das Grau ist etwas heller. Mir persönlich gefällt das sehr gut. Aber nicht alle stehen drauf. Aber wie immer: Man wird sich dran gewöhnen (müssen).

Die Farbpalette ist gewachsen. Allerdings sind es mehr Abstufungen geworden und keine grundlegend neuen Farben. Aber immerhin.

Touch Bar

Alle, die Apples neues Mac Book Pro schon besitzen und mit Logic fahren, können die neue Touch Bar nun mit verschiedenen Funktionen und Smart Controls belegen.

Track Alternatives

Oh, das ist doch mal etwas Leckeres: Nachdem Apple mit einer der letzten Versionen Project Alternatives eingeführt hat, kommt das Feature jetzt für die Spuren. Eine Track Alternative speichert Regions und Automation. Vergleichbar mit Playlists aus anderen DAWs.

Panorama + Effect Processing

Ebenfalls neu und absolut überfällig: echtes Stereo Panning und binaurales Panning. Erreichbar über einen Rechtsklick auf den Pan-Fader. Bisher war es „nur“ ein Balance Regler.

Außerdem kann man nun angeblich Effekte auf einzelne Regionen einrechnen lassen – ähnlich wie in Pro Tools AudioSuite. Ich habe bei meinem Schnelltest aber noch nicht herausgefunden, wie das funktioniert.

Fades

Ein Feature, das ich seit Logic 7 fordere: Fades auf mehr als eine Region gleichzeitig. Nur viele Jahre später und als letzte mir bekannte DAW kann Logic nun endlich ohne Umwege Fades auf mehreren Regionen gleichzeitig anlegen. Mensch Apple, besser spät als nie.

Anderes

Projekte lassen sich nun über die iCloud teilen, MIDI Effekte können endlich Plug-in Parameter fernsteuern und – Wahnsinn – Music XML kann importiert werden. Awesome!

Die komplette Changelist findet ihr hier. Das Update ist für alle Logic X Besitzer wie immer kostenlos.

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
gearnewsMoritz Maier Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Moritz Maier
Gast
Moritz Maier

„Außerdem kann man nun angeblich Effekte auf einzelne Regionen einrechnen lassen – ähnlich wie in Pro Tools AudioSuite. Ich habe bei meinem Schnelltest aber noch nicht herausgefunden, wie das funktioniert.“

Über das Menü Funktionen, es nennt sich „Auswahlbasierte Verarbeitung“

gearnews
Gast
gearnews

So lob‘ ich mir das. Danke :)