Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Youlean Loudness Meter Plug-in GUI Histogramm Logic X EBU

Die GUI ist nicht super, aber auch nicht schlecht. Dafür kostenlos.  ·  Quelle: screenshot gearnews / claudius

Youlean Loudness Meter nennt sich das Plug-in, das wie auch mein neues Lieblings-Experimentier-Delay aus der KVR Developer Challenge 2016 entstammt. Es bietet sehr viele Funktionen, die auch manch kommerzielle Analyzer ziemlich alt aussehen lassen.

ANZEIGE
ANZEIGE

Das GUI ist nicht super elegant, aber von kostenloses Plug-ins ist man einiges gewohnt, deswegen geht die Oberfläche von „Loudness Meter“ mehr als in Ordnung. Links ein Meter, daneben die „Zahlen“ und rechts der zeitliche Verlauf aka. History, der zwischen 10 Sekunden und 24 Stunden gerastert eingestellt werden kann – es kann auch in spezielle Abschnitte gezoomt und mit der Maus wie mit einer Touchbewegung navigiert werden. Das Fenster kann frei vergrößert werden und ist somit auch für hochauflösende Bildschirme (Retina, IPS) geeignet.

Als Standards werden folgende unterstützt:

  • ITU-R BS.1770-4
  • EBU R128
  • EBU R128 S1
  • ATSC A/85
  • OP-59
  • ARIB TR-B32
  • AGCOM 219/09/CSP

Das Plug-in kann in Mono-, Stereo- und Surround- (DTS, ITU und Film) Spuren eingesetzt werden, wobei die Kanäle nicht einzeln gemessen werden, sondern als Summe. Wer mehr „Säulen“ sucht, sollte sich mal das ebenfalls kostenlose dpMeter 2 von TBProAudio ansehen.

Verglichen mit dem von mir in der Industrie oft gesehenen NuGen VisLM 2 fehlen ein paar Funktionen, etwa die Speichermöglichkeit des Histogramms. Kostet aber auch mit 0 Euro gleich mal 350 weniger. Dafür fehlen eben auch der AAX und 7.1 Support. Kann man vielleicht mit leben?!

Formate

Youlean Loudness Meter gibt es als VST, VST3 und AU für OSX (macOS) und Windows.

Das Plug-in ist übrigens wirklich kostenlos. Kein Geld und keine privaten Daten wie E-Mail-Adresse.

Mehr Infos

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE
ANZEIGE

2 Antworten zu “Kostenloses Loudness Meter Plug-in von Youlean”

  1. Mark sagt:

    Dann doch lieber das dpMeter 2, das unterstützt mehr Standards.

  2. Ari Ahrendt sagt:

    @Mark, wieviele Standards brauchst du denn? Alle? Immer alle? Und das benutzt du dann zum Arbeiten ja? Ich frage aus beruflichem Interesse, was zb. du sonst noch alles ständig benötigst. Und wieviel wäre dir ein professionelles Metering wert?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.