Geschätzte Lesezeit: 41 Sekunden

Mehr als das gibt es leider noch nicht zu sehen. Trotzdem vermute ich ein MK III Reissue.  ·  Quelle: arpsynth.com

Außer einem Bild und dem Text „Forty years later, a complete revival“ gibt es nicht viel auf der neuen Seite zu sehen. Immerhin werden für den Januar weitere Informationen versprochen. Das schreit förmlich nach einer Veröffentlichung bzw. Vorführung auf der kommenden NAMM.

Vom Bild her lässt sich noch nichts sicher sagen, ich vermute aber mal, dass sich Korg das MK-III Modell vorgenommen hat. Zumindest sprechen die Farben dafür. Die Faderkappen wurden auch in die heutige Zeit portiert und etwas Platz dazwischen gelassen. Das sollte die Bedienung etwas feinfühliger vonstatten gehen lassen.

Ich bin sehr gespannt, ob Korg den Anschluss an die alte Legende schafft. Leider wurde nicht verraten, ob es eine 1:1 Kopie wird oder ob die letzten 40 Jahre doch nicht bei der Entwicklung übergangen wurden. Bald wissen wir mehr.

Eine Antwort zu “Korg veröffentlicht bald neuen ARP Odyssey – vielleicht schon am 22. Januar auf der NAMM 2015?”

  1. Mehri sagt:

    Oh yeah, ich vermute auch den MKiii, auch wenn ich mir eigentlich den MKii erhofft hatte. Der klang besser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.