Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Korg Arp Odyssey Module - nicht neu aber ohne Keyboard

Korg Arp Odyssey Module - nicht neu aber ohne Keyboard  ·  Quelle: http://www.korg.com/de/products/synthesizers/arpodyssey_module/

Korg Arp Odyssey Module - nicht neu aber ohne Keyboard

Korg Arp Odyssey Module - die Anbindung an einen Rechner erfolgt über USB  ·  Quelle: http://www.korg.com/de/products/synthesizers/arpodyssey_module/

Korg Arp Odyssey Module - nicht neu aber ohne Keyboard

Korg Arp Odyssey Module - über CV kann die Hardware steuern und wird gesteuert  ·  Quelle: http://www.korg.com/de/products/synthesizers/arpodyssey_module/

Der September 2016 ist der heiße Monat der Neuankündigungen. Heute veröffentlicht Korg eine Reihe neuer Produkte. Darunter auch eine Desktop Version des Arp Odyssey. Viel neues ist nicht dabei. Aber der Arp soll ja schließlich mit Sound überzeugen!

Im Internet sind in den letzten Tagen etliche Fotos aufgetaucht, auf denen die Desktop Version des Korg Arp Odyssey zu sehen war. Jetzt bestätigt Korg auf der eigenen Website die Entwicklung des Arp Odyssey Module. Es ist eine Tischversion des schon bekannten Arp Odyssey. Korg richtet sich damit an Musikproduzenten mit wenig Platz im heimischen Studio und an Live Performer, die kompakte Synthesizer mit vielen Fadern und Reglern mit ihrem vorhandenen Masterkeyboard nutzen möchten.

Der zweistimmige Desktop Synthesizer unterscheidet sich zu den großen Brüdern nur durch die nicht vorhandene Klaviatur. Der Sound, die Steuerung aller Parameter und die Anschlüsse sind identisch. Korg Arp Odyssey Module wird in den zwei traditionellen Farb-Versionen Rev 1 in weiß und Rev 3 in schwarz-orange ausgeliefert.

Korg Arp Odyssey Module kommt voraussichtlich ab Oktober 2016 zu einem Preis von 599 US-Dollar in den Handel. Der Euro Preis wird sicherlich ebenfalls 599 Euro betragen. Gegenüber der Keyboard Version spart ihr somit zirka 300 Euro (Korg Arp Odyssey bei thomann.de 899 Euro). Mitgeliefert wird der 9V AC-Adapter, ein Klinkenkabel und ein Mini-Klinkenkabel. Die Hardware ist 496 x 265 x 89 Millimeter (Breite x Tiefe x Höhe) groß und wiegt 3,7 Kilogramm.

Mehr zu Korgs neuem Desktop Synth findet ihr hier. Übrigens hat Korg heute auch ein Volca Kick und den Microkorg S vorgestellt.

 

Soundbeispiele gibt es natürlich auch schon:

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: