Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Fuchs Audio Mantis 89 amp head 1

 ·  Quelle: Fuchs

Das ist doch mal ein Konzept, das sich sehen lassen kann: Der Fuchs Mantis 89 verbindet zwei ikonische Vollröhren-Amps in einem Gehäuse. Marshall JCM 800 und JCM 900 sind definitiv zwei Amps, mit denen man in fast jede Richtung glücklich werden könnte. Und warum nicht gleich als 2-in-1?

Fuchs Mantis 89

Du brauchst es britisch? Dann schau dir dringend mal den Fuchs Mantis 89 an, denn der hat es gleich im Doppelpack dabei. Hier sind ein Marshall JCM 800 und ein Marshall JCM 900 drin. Du musst nur beim Kauf zwischen den beiden Endstufen und Leistungsmodellen wählen. Einer ist mit EL34-Röhren und 50 Watt Ausgangsleistung ausgestattet, die andere mit 6V6-Röhren und 20 Watt.

Volle Kontrolle

An der Verstärkerfront werden sich der 3-Band-EQ und die Regler für Presence und Thrust geteilt, Master und Gain gibt es separat für 800 und 900. Als Boxen funktioniert alles mit 4-16 Ohm. Sehr solide und alltagstauglich.

Fuchs Audio Mantis 89 amp head

Auch sonst ist alles im klassischen Marshall-Stil Gold/Schwarz gehalten und der Sound-Pate ist nicht weit entfernt. Und wenn du weißt, was du lieber magst, EL34 oder 6V6, und dich noch zwischen 20 und 50 Watt entscheiden kannst, dann ist der Fuchs Mantis 89 vielleicht genau dein Ding.

Allerdings kostet er mit 1650 USD für die 20W-Version und 1850 USD für die 50W-Version schon eine Stange Geld. Trotzdem würde ich nach meinen Erfahrungen mit der Marke immer bedenkenlos da zugreifen. Technisch und klanglich mindestens bei Marshall, wenn nicht gar weit drüber.

Wer sich die Amps nicht leisten will, kann zumindest fürs Studio über die UAD-Versionen nachdenken. Ein Apollo-Interface und die Amp-Emu sind immerhin etwas preiswerter und klingen ebenso tadellos.

Mehr Infos

Eine Antwort zu “JCM 800 und 900 in einer Kiste: Fuchs Mantis 89”

  1. HPX sagt:

    Geiles Teil! Schade, dass nicht noch die Endstufe umschaltbar ist. Das wäre der Hammer. Aber dafür gibt es auch lokale Ampbauer wie Linnemann (Ilmenau, Thüringen) die genau sowas auf Anfrage (und für weniger Geld) machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.