Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
iZotope Ozone 7 Elements - mastern wie die Profis!

iZotope Ozone 7 Elements - mastern wie die Profis!  ·  Quelle: https://www.izotope.com/en/products/master-and-deliver/ozone-elements.html

Das von vielen Tonstudios zum Mischen und Mastern eingesetzte Plug-in Paket Ozone 7 von iZotope ist für viele Heimanwender zu kompliziert und komplex aufgebaut. Natürlich gibt es unendlich viele Presets, die den Sound optimieren, aber es muss trotzdem fast immer nochmals Hand angelegt werden. Nur welchen Parameter soll der Hobbymusiker nun verschieben und in welche Richtung? Das hat nun ein Ende, denn Ozone 7 gibt es ab sofort in einer wesentlich günstigeren Elements Version, die lediglich mit wenigen Makroreglern das gewünschte Ergebnis erzeugen soll.

Projektstudios werden in letzter Zeit mit abgespeckten und vereinfachten Plug-ins größerer Pakete überhäuft, die den Mix- und Mastering-Job abnehmen und den Prozess erleichtern sollen. Die Firma iZotope ist hier ganz weit vorne dabei. Mit Neutron entwickelten sie ein Plug-in, das das Audiomaterial scannt und ganz alleine, wie von Geisterhand, mischt.

Jetzt veröffentlicht iZotope Ozone 7 Elements. Es wird mit über 70 Presets geliefert, die auch im Paket der größeren Versionspakete enthalten sind. Diese lassen sich aber damit nicht mehr feinjustieren, sondern die wichtigsten Parameter werden über Makroregler geregelt, die nur die interessanten Regler der Effekt-Module beinhalten. Somit geht ein Einstellen leicht von der Hand und nicht so versierte Audio-Ingenieure kommen schneller an das „gewünschte“ Ziel. Leider steht euch in dieser Version keine standalone Version, wie in den anderen Paketen zur Verfügung und ihr müsst das Plug-in in euere DAW einsetzen.

Durch die wirklich guten einzelnen Effekte, die wir aus den teureren Paketen kennen, wird Elements sicherlich ebenfalls gute Ergebnisse bringen. Für die, denen die normale und die Advanced-Version zu fortgeschritten ist oder vielleicht ein wenig zu kostspielig, aber trotzdem nicht auf den guten finalen Sound verzichten möchte, ist Ozone 7 Elements sicherlich eine gute Wahl.

Preis und Spezifikationen

iZotope Ozone 7 Elements gibt es im Moment zum Einführungsangebot von 96 Euro bei thomann.de. Dort könnt ihr euch das Plug-in direkt nach dem Kauf herunterladen und sofort loslegen. Das Plug-in läuft auf Mac OS 10.9 oder höher und Windows 7 oder höher als AAX, RTAS, Audiosuite, VST, VST3 und AU in 32 oder 64 Bit. Eine Demoversion bekommt ihr ebenso auf der Website. Eine Standalone-Version, wie wir es von den größeren Paketen kennen, ist nicht enthalten.

Mehr Infos

Video

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.